Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Polizei verbietet «Netanjahu Terrorist»-Ausruf bei Demo

Für eine propalästinensische Demonstration auf dem Potsdamer Platz in Berlin hat die Polizei den Ausruf «Netanjahu Terrorist» untersagt. Auf das Verbot reagierten die rund 100 Demonstrierenden am Donnerstagabend mit «Shame on you»-Rufen (zu deutsch: «Schämt euch»). Auf anderen Berliner Demonstrationen dieser Art war die Aussage «Netanjahu Terrorist» bislang geduldet worden. Benjamin Netanjahu ist der Ministerpräsident Israels.
Propalästinensische Kundgebung
Die Flagge von Palästina wird bei einer propalästinensischen Kundgebung geschwenkt. © Monika Skolimowska/dpa

Seit Wochen finden in Berlin Demonstrationen gegen die Gewalt Israels gegen die Bevölkerung in Gaza statt. Bei den Protesten gab es bereits zahlreiche Festnahmen. Es wurden verschiedene Strafverfahren unter anderem wegen tätlichen Angriffs auf und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung eingeleitet.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Loris Karius und Diletta Leotta
People news
Torwart Karius und Diletta Leotta haben geheiratet
Ulrike Draesner
Kultur
Ulrike Draesner bekommt Literaturpreis der Adenauer-Stiftung
Pariser Kathedrale Notre-Dame fünf Jahre nach dem Großbrand
Kultur
Ausstellung zeigt umstrittene Notre-Dame-Glasfenster
Brawl Stars: So stellst Du Deinen Account wieder her
Handy ratgeber & tests
Brawl Stars: So stellst Du Deinen Account wieder her
AFK Journey: Tipps, Server wechseln und mehr
Handy ratgeber & tests
AFK Journey: Tipps, Server wechseln und mehr
Apple
Internet news & surftipps
Apple führt neue KI-Funktionen vorerst nicht in der EU ein
Nationalmannschaft
Nationalmannschaft
Schweiz-Duell: Um ersten Platz und erste Prämie
Eine Mutter fotografiert ihr Kind auf einem Spielplatz
Familie
Kinderfotos teilen: Darauf sollten Eltern achten