Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Polizei ermittelt: Massive Störung von Hannah-Arendt-Lesung

Israelfeindliche und propalästinensische Aktivisten störten eine Lesung mit Texten von Hannah Arendt in einem Museum. Die Veranstalter riefen aber nicht die Polizei - die ermittelt nun trotzdem.
100-stündige Lesung im Hamburger Bahnhof
Tania Bruguera, Künstlerin und Aktivistin, liest aus Hannah Arendts «Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft». © Christoph Soeder/dpa

Nach dem Abbruch einer Lesung im Berliner Museum Hamburger Bahnhof wegen propalästinensischer Störungen und Hassreden ermittelt nun die Polizei gegen die Täter - obwohl sie am Abend selber nicht alarmiert wurde. Zugleich appellierte Innensenatorin Iris Spranger (SPD) am Montag an die Kultureinrichtungen, die Polizei bei derart kritischen Veranstaltungen vorher zu informieren und bei Vorfällen dann auch zu alarmieren und hineinzulassen. 

Die 100-stündige Performance mit der Lesung einer umfassenden Analyse totalitärer Strukturen der Publizistin Hannah Arendt (1906-1975) am 11. Februar war abgebrochen worden, weil eine Gruppe israelfeindlicher und propalästinensischer Aktivisten zweimal massiv störte. 

Spranger sagte im Innenausschuss des Abgeordnetenhauses, die Polizei werte zahlreiche Videos von den Störungen, die im Internet kursierten, aus. Der für politische Taten zuständige Staatsschutz befrage zudem Zeugen, etwa 100 Menschen hätten alles beobachtet. Ein Direktor des Museums sei angespuckt und beleidigt worden. 

«Die Polizei wurde nicht alarmiert, sagte Spranger. Erst am nächsten Tag habe es eine Anzeige gegeben. Sie betonte, es sei wichtig, die Polizei vorher über Veranstaltungen zu informieren, um Schutzmaßnahmen zu ermöglichen. «Und sie muss dann auch eingelassen werden.» Es habe auch schon Situationen gegeben, als die Polizei vom Veranstalter nicht eingelassen worden sei und es später Beschwerden gab. «Dann ist das eine sehr, sehr schwierige Situation. Ich kann nur anmahnen, dass dann anders gehandelt wird.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Paris Hilton
People news
Paris Hilton stellt Töchterchen London vor
Jodie Foster
People news
Jodie Foster im Zement von Hollywood verewigt
Sophia Thiel und Alexandru Ionel
Tv & kino
«Let's Dance»: Erneut 30 Punkte - zwei Tanzpaare raus
Erotik auf Smartphone
Internet news & surftipps
Verschärfte EU-Auflagen für Online-Sexplattformen
Volker Wissing
Internet news & surftipps
Wissing bei Digitalministerkonferenz: Einsatz von KI fördern
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Handy ratgeber & tests
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Max Verstappen
Formel 1
Verstappen siegt im ersten Sprint der Saison vor Hamilton
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden