Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Polizei ermittelt in eigenen Reihen nach Camp-Räumung

Nach der Räumung eines Protestcamps, mit dem Aktivisten die Palästinenser-Bewegung unterstützen wollten, gab es Vorwürfe gegen die Polizei. Nun wird ermittelt.
Räumung propalästinensisches Protestcamp
Polizeibeamte räumen das propalästinensische Protestcamp am Bundestag. © Paul Zinken/dpa/Archivbild

Nach der Räumung eines Protestcamps zur Unterstützung der Palästinenser-Bewegung im Berliner Regierungsviertel ermittelt die Polizei in den eigenen Reihen. Es werde wegen Körperverletzung im Amt ermittelt, teilte eine Polizeisprecherin am Freitag auf Anfrage mit. Bei der Polizei seien mehrere Anzeigen eingegangen nach der Veröffentlichung von Videoaufnahmen, die belegen sollen, dass Protestteilnehmer geschlagen wurden. «Eine weitere Anzeigenerstattung erfolgte durch eine Geschädigte», so die Sprecherin.

Die Vorwürfe richteten sich gegen «einzelnen handelnde Polizeimitarbeitende», hieß es weiter. Es müsse aber noch ermittelt werden, ob sich ein konkreter Tatverdacht gegen einzelne Polizisten ergebe. Disziplinarische Maßnahmen würden geprüft, seien aber abhängig vom Ausgang des Strafverfahrens, so die Sprecherin.

Die Polizei hatte das Protestcamp in der Nähe des Kanzleramtes am 26. April verboten, nach dem es dort etwa zwei Wochen zuvor aufgebaut worden war. 150 Polizisten waren auf dem Platz erschienen, auf dem etwa 20 Zelte standen. Zur Begründung des Verbots erklärte die Polizei damals, Camp-Teilnehmer hätten wiederholt Straftaten begangen, darunter auch Volksverhetzung. Außerdem seien bestimmte Einschränkungen nicht eingehalten worden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Internationaler Schumann-Wettbewerb
Musik news
Solisten aus China und Malaysia gewinnen Schumann-Wettbewerb
Gordon Ramsay
People news
TV-Koch Ramsay nach schwerem Fahrradunfall: Tragt einen Helm
Christina und Luca Hänni
People news
«Let's Dance»-Nachwuchs: Baby Hänni ist da
Meta-Logo
Internet news & surftipps
Meta verzögert Start von KI-Software in Europa
Fußball-EM schauen
Das beste netz deutschlands
Fußball im TV: Warum jubeln die Nachbarn früher?
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Handy ratgeber & tests
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Julian Nagelsmann
Nationalmannschaft
Süße Verlockung für Nagelsmann und Vorbereitung auf Ungarn
Gestresster Mann
Gesundheit
Psychische Belastung? 5 Signale, dass alles zu viel wird