Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Deutscher Preis für das Ehrenamt in Potsdam verliehen

Viele Menschen engagieren sich in Deutschland freiwillig. Nun wurden einige von ihnen mit einem besonderen Preis geehrt.
Ehrenamt
Jugendliche halten ein Banner mit der Aufschrift «Ehrenamt» in den Händen. © Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Der Deutsche Preis für das Ehrenamt geht in diesem Jahr an das Projekt TECH4GIRLS, die Berliner Jugendfeuerwehr und den Verein Helfeelfen. Das teilte Initiator und Vorsitzender des Take-off Award-Fördervereins, Thomas Tarnok, am Samstagabend mit. Die Mitglieder des gemeinnützigen Vereins haben sich zum Ziel gesetzt, das Ehrenamt in der Öffentlichkeit zu fördern, freiwillige Mitarbeiter in gemeinnützigen Organisationen zu ehren und mehr Menschen für das Ehrenamt zu begeistern. Der Preis ist mit insgesamt 40 000 Euro dotiert. Eine fünfköpfige Jury wählte die Sieger aus Hunderten Bewerbungen aus dem gesamten Bundesgebiet aus.

Das mit dem Preis geehrte Projekt TECH4GIRLS der Tech Education gGmbH in der Kategorie Bildung richtet sich insbesondere an Mädchen in Berlin, die den sicheren Umgang mit Computern erlernen möchten. Die ehrenamtlichen Mitglieder des Vereins bieten hierzu Workshops an Schulen an. «Dieser Preis hilft uns sehr weiter», sagte Christin Löhr vom Verein der Deutschen Presse-Agentur am Sonntag.

Mit den 10.000 Euro könne das Projekt weiter aufrechterhalten werden. Ihr zufolge können mit dem Geld an vier Berliner Schulen 48 Kinder für ein ganzes Jahr unterrichtet werden. Oft heiße es, Technik sei etwas für Jungs, dem wolle man mit dem Programmierunterricht für Mädchen ab der zweiten Klasse etwas entgegensetzen, betonte die Projektmanagerin.

Die Berliner Jugendfeuerwehr erhielt die Auszeichnung in der Kategorie Ausbildung für die Förderung von Nachwuchs. Der Verein Helfeelfen, der in der Sparte Mitmenschlichkeit geehrt wurde, näht spezielle Kleidung für Frühchen, Diabetiker-Kinder und Dialyse-Kinder - ein in Deutschland einzigartiges Projekt.

Die Preise wurden in diesem Jahr vor rund 350 Gästen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport in der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) verliehen. Die Schirmherrschaft hat Berlins Regierender Bürgermeister Kai Wegner (CDU). «Das Engagement von Ehrenamtlichen ist für Berlin unersetzlich. Sie packen an, halten unsere Stadt und unser Land zusammen und setzen ein starkes Zeichen gegen alle, die unsere Gesellschaft spalten wollen (...).», sagte er laut Mitteilung.

Der diesjährige Sonderpreis unter dem Motto «That’s What Friends Are For» ging an eine Organisation, die sich in der Ukrainehilfe einsetzt. Gekürt wurde hier das Projekt UkraMobil! des Vereins mog61 - Miteinander ohne Grenzen, der geflüchteten Ukrainern kostenlos Fahrräder zur Verfügung stellt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Harry Styles
People news
Stalkerin von Harry Styles muss ins Gefängnis
Rihanna
People news
Rihanna: «Meine Söhne leben das beste Leben»
Taylor Swift
Musik news
Taylor Swift mit großem Herzschmerz-Doppelalbum
Bitcoins
Das beste netz deutschlands
Bitcoin-Halving: Wie wirkt sich das Event auf die Kurse aus?
iPhone 17: Auf diese Upgrades warten iPhone-Fans seit Jahren
Handy ratgeber & tests
iPhone 17: Auf diese Upgrades warten iPhone-Fans seit Jahren
Mit besserem Scharnier und Top-Chip: Das soll das Xiaomi Mix Fold 4 bieten
Handy ratgeber & tests
Mit besserem Scharnier und Top-Chip: Das soll das Xiaomi Mix Fold 4 bieten
West Ham United - Bayer Leverkusen
Fußball news
Leverkusens Coach Alonso will noch länger unbesiegt bleiben
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden