Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Vogelschützer kritisieren: 7000 Graureiher abgeschossen

Fischereibetriebe fürchten, dass Graureiher ihre Fische aus den Teichen holen. Vogelschützer sorgen sich hingegen um den Fortbestand der Tiere - vor allem an einem historischen Ort.
Naturschützer sorgen sich um Graureiher in Bayern
Ein Graureiher (Ardea cinerea), der auch Fischreiher genannt wird, steht im Schilf. © Patrick Pleul/dpa

7000 Graureiher sind nach Angaben des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) vergangenes Jahr in Bayern geschossen worden. Das stehe in keinem Verhältnis zu den geschätzt rund 2200 Brutpaaren, kritisierte der Verband in München am Dienstag. Bayern sei dabei eines der wenigen Bundesländer, in denen das Tier bejagt werden dürfe, allerdings nur vom 16. September bis 31. Oktober. Nach Ansicht des LBV müsste das Tier ganzjährig geschont werden. Nur dort, wo Graureiher relevante Schäden an Fischzuchtanlagen anrichteten, könnte der Abschuss auf Landkreisebene ausnahmsweise gestattet werden, heißt es in der Mitteilung.

Der Verband befürchtet, dass die Vögel etwa aus dem Nymphenburger Schlosspark in München verschwinden könnten, wo sie nach 200 Jahren Pause erst seit 2018 wieder nisten, 2023 seien es zehn Nester gewesen. Auch dieses Jahr brüteten die Tiere dort wieder. Gejagt werden dürfen sie dort nicht. Aber: «Wenn die Tiere zwischen Mitte September und Ende Oktober im weiteren Umfeld auf Nahrungssuche gehen, kann es in der Nähe von Fischzuchtgewässern durchaus zum Beschuss kommen», so die Sorge der Vogelschützer. «Die kleine Kolonie im Nymphenburger Schlosspark wäre dann in ihrem Bestand gefährdet.»

Der Streit um den Graureiher wird seit vielen Jahren geführt. Besitzer von Fischteichen beklagen große Schäden durch Vögel, die sich daraus ihre Nahrung holen. Auf dem Speiseplan stehen unter anderem Fische und Mäuse. Bei der Jagd verharren die Tiere mit dem langen Schnabel regungslos, bevor sie blitzschnell zupacken.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Salman Rushdie
Kultur
Salman Rushdie verarbeitet Attentat in neuem Buch
Quatsch Comedy Show - Tahnee und Khalid Bounouar
Tv & kino
«Quatsch Comedy Show» startet bei ProSieben
Hannah Waddingham
People news
Hannah Waddingham weist Fotografen zurecht und erntet Lob
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk will neue X-Nutzer für Posts bezahlen lassen
Website-Tipp: eigenen Schufa-Score simulieren
Das beste netz deutschlands
Website-Tipp: Den eigenen Schufa-Score simulieren
Frau vor Rechner
Das beste netz deutschlands
Keine Antwort erforderlich: Was hinter Noreply-Mails steckt
Marco Reus
1. bundesliga
Dem Karriereende nahe? Reus beim BVB nur noch zweite Wahl
Wer sie braucht, wovor sie schützt: Fragen zur FSME-Impfung
Gesundheit
Wer sie braucht, wovor sie schützt: Fragen zur FSME-Impfung