Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Pussy Riot: Museumsbesuch und Konzert in München

Pussy Riot sind Punk - und unerschütterliche Kritiker des Regimes in Russland. Ihre Auftritte sorgen für Aufsehen und hatten für die Frauen auch schon Konsequenzen in Russland.
Pussy Riot
Ein Mitglied der russischen Punkrock-Band Pussy trägt ein T-Shirt mit dem Ausdruck "Everyone can be Pussy Riot". © Claudia Thaler/dpa(Archiv

Vier Mitglieder der kremlkritischen russischen Punkband Pussy Riot kommen nach München. Der Aktionskünstler Flatz hat sie eingeladen. Er will die Frauen am Donnerstag durch seine Retrospektive in der Pinakothek der Moderne führen. Anschließend planen Pussy Riot ein Konzert in einem Kulturzentrum, wie der Münchner mitteilte.

Die Punkband gründete sich 2011. Die Gruppe verknüpft ihre Musik mit politischen Äußerungen, die sich insbesondere gegen Russlands Präsidenten Wladimir Putin und den Angriffskrieg in der Ukraine richten. Berühmt wurde etwa ihr Auftritt in der Christi-Erlöser-Kathedrale in Moskau, bei dem Mitglieder 2012 mit Strickmasken vor dem Gesicht mit einem Punk-Gebet gegen die Politik des Kreml protestierten und anschließend verhaftet wurden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Nikita Buldyrski
Kultur
Alfred-Kerr-Darstellerpreis für Nikita Buldyrski
Königslauf in Dänemark
People news
Erster Royal Run für Frederik als König
Filmfestival in Cannes - Demi Moore
People news
Demi Moore: Ich betrachte mich nicht als Opfer
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Ukrainischer Sportminister Matwij Bidnyj
Sport news
Die Ukraine bestätigt ihre Olympia-Teilnahme
Eine Auswahl von Lakritzsüßigkeiten
Familie
Nascherei mit Folgen: Wer bei Lakritz aufpassen sollte