Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mehr Polizeipräsenz und Videoüberwachung am Hbf Nürnberg

Mit verstärkter Polizeipräsenz und mehr Videoüberwachung soll die Sicherheit am Hauptbahnhof in Nürnberg gestärkt werden. Innenminister Joachim Herrmann (CSU) informierte sich am Freitag vor Ort über die Situation. Landes- und Bundespolizei sowie Stadtverwaltung hätten Maßnahmen abgestimmt. Dazu zähle die Infrastruktur rund um den Hauptbahnhof, denn eine gut beleuchtete Umgebung und klare Gestaltung der öffentlichen Plätze stärke das Sicherheitsgefühl, so der Minister. Oberbürgermeister Marcus König (CSU) sagte, die Sicherheit der Menschen habe hohe Priorität.
Polizisten am Nürnberger Hauptbahnhof
Zwei Polizisten stehen vor dem Nürnberger Hauptbahnhof. © Daniel Karmann/dpa/Archivbild

Zusätzliche Polizeistreifen wirkten abschreckend auf Kriminelle und ermöglichten es der Polizei, bei Vorfällen noch schneller zu reagieren, sagte der Minister. Die Videoüberwachung sei ausgeweitet und modernisiert worden. Darüber hinaus gebe es sozialpräventive Maßnahmen wie Aufklärungskampagnen und die Förderung sozialer Projekte für Jugendliche. Einen wichtigen positiven Effekt hat nach Herrmanns Worten die von der Stadt Nürnberg erlassene Alkoholverbotsverordnung, um gegen exzessiven Alkoholkonsum am Hauptbahnhof vorzugehen und damit einhergehende Probleme einzudämmen.

2023 erteilte die Landespolizei den Angaben nach im Umfeld des Hauptbahnhofs mehr als 3100 Platzverweise und nahm rund 200 Menschen in Gewahrsam. In mehr als 900 Fällen erstatteten die Beamtinnen und Beamten Anzeigen wegen Verstößen gegen die Alkoholverbotsverordnung.

Die bayerische Polizei werde schrittweise ausgebaut, so Herrmann. In Mittelfranken soll die Stellenzahl bis 2025 auf 4741 erhöht werden, was einem Plus von 723 Stellen zwischen 2010 und 2025 bedeute. In diesem Frühjahr habe das Polizeipräsidium Mittelfranken 90 Personalzuteilungen erhalten, also 35 Polizistinnen und Polizisten mehr, als im halbjährlichen Zuteilungszeitraum in den Ruhestand gegangen oder verstorben seien.

Erst im März hatte sich der Innenminister am Hauptbahnhof in Regensburg über die dortige Sicherheitssituation und über Maßnahmen zur Eindämmung von Kriminalität informiert.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Gitarre
Musik news
Verschollen geglaubte Lennon-Gitarre bringt Millionen
Chicago Med Staffel 10: Das wissen wir zu Release, Story und Cast
Tv & kino
Chicago Med Staffel 10: Das wissen wir zu Release, Story und Cast
Gina Lollobrigida
People news
Lollobrigidas Uhr von Fidel Castro versteigert
Cyberkriminalität
Internet news & surftipps
BKA: Bisher größter Schlag gegen weltweite Cyberkriminalität
Ein Screenshot aus dem Spiel «Another Crab´s Treasure»
Das beste netz deutschlands
«Another Crab's Treasure»: Süß, aber tödlich!
Die GigaCube-Tarife für Dein GigaZuhause: Highspeed-Internet ohne Festnetz-Anschluss
Das beste netz deutschlands
Die GigaCube-Tarife für Dein GigaZuhause: Highspeed-Internet ohne Festnetz-Anschluss
Vincent Kompany
Fußball news
Eberl: «Spannende Geschichte» mit neuem Trainer Kompany
Mann und Frau beim Handschütteln
Job & geld
Clevere Strategien: So klappt es mit der Gehaltserhöhung