Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Gerlach und Holetschek kritisieren Pläne von Lauterbach

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach plant eine Krankenhaus-Reform. Doch für die gibt es Kritik aus Bayern.
Bayerns Gesundheitsministerin Gerlach
Judith Gerlach (CSU), Gesundheitsministerin von Bayern, spricht im bayerischen Landtag während einer Plenarsitzung. © Sven Hoppe/dpa

Bayerns Gesundheitsministerin Judith Gerlach (CSU) hat die Pläne ihres Bundeskollegen Karl Lauterbach (SPD) für eine Krankenhausreform kritisiert. Lauterbach habe sich der Forderung Bayerns und anderer Länder nach einem Soforthilfeprogramm für die Krankenhäuser über fünf Milliarden Euro verweigert, sagte Gerlach am Samstag in München. «Einige Krankenhäuser werden die Reform gar nicht mehr erleben, wenn Lauterbach sie weiter im Regen stehen lässt.» Nach der dualen Krankenhausfinanzierung sei allein der Bund für die auskömmliche Finanzierung von Betriebskosten verantwortlich. Dazu habe der Bundesgesundheitsminister aber bislang nichts Substanzielles von sich hören lassen, was in höchstem Maße alarmierend sei.

CSU-Fraktionschef Klaus Holetschek (CSU) erhob Vorwürfe im Zusammenhang mit Lauterbachs Vorhaben, das Gesundheitswesen für militärische Konflikte zu rüsten. Vor diesem Hintergrund sei es absolut unverständlich, dass Lauterbach einen Strukturwandel zulasse, der dezentrale Versorgungseinrichtungen in der Fläche verschwinden lasse. «Ohne Krankenhäuser in der Nähe stehen wir im Ernstfall hilflos da», sagte Holetschek, der bis Herbst noch bayerischer Gesundheitsminister war. «Wir brauchen eine Krankenhausreform, die die ländlichen Räume nicht im Stich lässt und jetzt unbedingt neue finanzielle Mittel, um die strukturellen Defizite auszugleichen.»

Lauterbach hatte der «Neuen Osnabrücker Zeitung» (Samstag) gesagt, er wolle das deutsche Gesundheitswesen besser gegen Krisen und auch für militärische Konflikte wappnen. Er rechne mit der Vorlage eines Gesetzentwurfes im Sommer. Es brauche eine Zeitenwende für das Gesundheitswesen, zumal Deutschland im Bündnisfall zur Drehscheibe bei der Versorgung von Verletzten und Verwundeten auch aus anderen Ländern werden könnte.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Joko & Klaas
Tv & kino
Joko und Klaas kapern den kompletten ProSieben-Sonntag
ProSiebenSat.1
Tv & kino
ProSiebenSat.1 erweitert Joyn auf die Schweiz
Zach Braff
Tv & kino
«Scrubs»-Stars posten gemeinsames Foto
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Handy ratgeber & tests
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Tastatur eines Laptops
Internet news & surftipps
Hintertür für Windows: Russische Schadsoftware entdeckt
Galaxy A55 5G vs. Galaxy S23 FE: Hier sparst Du an den richtigen Stellen
Handy ratgeber & tests
Galaxy A55 5G vs. Galaxy S23 FE: Hier sparst Du an den richtigen Stellen
Lutz Buschkow
Sport news
Vergleich im Gerichtsstreit von Buschkow mit Schwimm-Verband
Mann mit Lesebrille am Smartphone
Job & geld
Arbeit am Bildschirm: Welche Brille brauche ich?