Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Einsatz wegen Schuss aus Schreckschusspistole

Ein Schuss aus einer Schreckschusspistole hat im Würzburger Stadtteil Sanderau einen Polizeieinsatz ausgelöst. Ein 39-Jähriger habe in Anwesenheit seines Mitbewohners am Sonntagnachmittag die Pistole aus dem Fenster gehalten und in die Luft geschossen, teilten die Beamten am Montag mit. Ein Passant verständigte die Polizei. Da die Lage zunächst unklar war, rückten mehrere Streifen teilweise mit Schutzausstattung an. 
Blaulicht
Ein Streifenwagen der Polizei ist mit Blaulicht im Einsatz. © Jens Büttner/dpa/Symbolbild

Die Beamten konnten die Männer vorläufig festnehmen, die beiden hätten keinen Widerstand geleistet. Die Schreckschusspistole wurde bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung sichergestellt - die Männer hatten die Waffe jedoch legal besessen. Beide kamen nach Abschluss des Einsatzes wieder auf freien Fuß.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Discokugel
Musik news
Bekannt für Dance-Hymnen: Musiker Dario G gestorben
Rod Stewart
People news
Rod Stewart: «Putin muss gestoppt werden»
Aus Mangel an Beweisen
Tv & kino
Das sind die Streaming-Tipps für die Woche
Samsung Galaxy S24 FE: Wird es besser als das Galaxy S24?
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy S24 FE: Wird es besser als das Galaxy S24?
Widget-Ansicht auf dem Windows-Sperrbildschirm
Das beste netz deutschlands
So schalten Sie den neuen Sperrbildschirm in Windows ab
Funkmast
Internet news & surftipps
Netzagentur-Chef: Pflicht für flächendeckendes Handynetz
Kylian Mbappé
Fußball news
Laut «L'Equipe»: Stürmerstar Mbappé hat sich Nase gebrochen
Arbeit am Laptop
Job & geld
«Finanztest»: Online-Rechtsberatung überzeugt nicht immer