Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Bayern und Schweden vertiefen Kooperation: Söder bei Königin

Es ist der Höhepunkt seiner dreitägigen Schweden-Reise: Markus Söder wird am Donnerstag von Königin Silvia empfangen. Schon nach seinem Treffen mit dem Premier verkündet er aber Neuigkeiten.
Bayerns Ministerpräsident Söder in Schweden
Elisabeth Svantesson (l-r), Finanzministerin von Schweden, Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern, Ulf Kristersson, Premierminister von Schweden, und Romina Pourmokhtari, Umweltministerin von Schweden, stehen im Sagerska Huset bei der Begrüßung zusammen. © Sven Hoppe/dpa

Bayern und Schweden wollen ihre Zusammenarbeit mit einer gemeinsamen Regierungskommission vertiefen. Das kündigte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) nach einem Gespräch mit dem schwedischen Ministerpräsidenten Ulf Kristersson zum Auftakt seiner Schweden-Reise in Stockholm an. Ziel sei ein regelmäßiger Austausch, etwa einmal im Jahr, zu konkreten Themen wie Technologie, Wirtschaft oder Energie.

Am Donnerstag setzt Söder seine dreitägige Reise fort. Am Vormittag ist zunächst ein Gespräch mit dem Verteidigungs- und dem Zivilschutzminister geplant. Der Höhepunkt folgt am Nachmittag: Dann will Königin Silvia den bayerischen Ministerpräsidenten empfangen. Eine «große Ehre» sei dies, hatte Söder vor Beginn seiner Reise betont.

Kristersson empfing Söder zum Auftakt der Reise am Mittwochabend. Die beiden Spitzenpolitiker, die beide der konservativen europäischen Parteienfamilie EVP angehören, trafen sich zu einem Abendessen in Kristerssons Amtssitz in Stockholm.

Die vereinbarte Regierungskommission folgt Söders Ziel, die bayerischen Kontakte nach Nordeuropa weiter auszubauen. Bislang pflegt der Freistaat enge Beziehungen insbesondere zu seinen südlichen Nachbarn und den Ländern auf dem Balkan und in Südosteuropa. Vor allem mit diesen Ländern gibt es schon eine ganze Reihe solcher Kommissionen, in denen sich je nach Thema die zuständigen Fachminister austauschen. Die neue mit Schweden ist nun die erste mit einem skandinavischen Land.

Nach seinem Empfang bei Königin Silvia will Söder noch am Donnerstagabend weiterreisen nach Kiruna ganz im Norden Schwedens. Am dortigen Weltraumzentrum, das der CSU-Chef am Freitag besuchen will, sind auch bayerische Firmen aktiv. Söder strebt nach eigenen Worten eine noch engere Kooperation im Bereich Luft- und Raumfahrt an.

Nach einem Besuch in Israel im Dezember ist dies bereits die zweite mehrtägige Auslandsreise Söders in dieser Legislaturperiode. Die Rückkehr nach München ist für Freitagabend geplant.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Tali
Musik news
Zurück für die Zukunft: Luxemburg wieder beim ESC
«Berghain»
Kultur
Club-Ranking: Köln tanzt vor Berlin - und Ibiza ganz vorn
Al Pacino
Tv & kino
Al Pacino als Priester in Exorzismus-Thriller
Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig nutzen
Das beste netz deutschlands
Gemeinsam Musik hören: Zwei Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig nutzen
Galaxy S23 FE: Die besten Alternativen zum Samsung-Smartphone
Handy ratgeber & tests
Galaxy S23 FE: Die besten Alternativen zum Samsung-Smartphone
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Ralf Rangnick
Fußball news
Rangnick immer mehr im Bayern-Fokus - Emery kommt nicht
Entspannter mit dem Auto reisen - auf der Schiene
Reise
Entspannter mit dem Auto reisen - auf der Schiene