Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Autofahrer fährt durch Sperrung und ignoriert Rettungskräfte

Ein 69 Jahre alter Autofahrer hat in Michelau (Landkreis Lichtenfels) erst die Vollsperrung einer Kreuzung nach einem Autounfall und dann mehrere Rettungskräfte ignoriert. Zwei Feuerwehrleute mussten bei dem Vorfall am Dienstag zur Seite springen, um nicht angefahren zu werden, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.
Rettungswagen mit Blaulicht
Ein Rettungswagen des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) ist mit Blaulicht unterwegs. © Frank Rumpenhorst/dpa/Symbolbild

Zuvor waren an der Stelle zwei Autos frontal zusammengestoßen und beide Fahrer leicht verletzt worden. Einsatzkräfte versuchten, den Mann aufzuhalten, als er mit seinem Wagen über die gesperrte Kreuzung an der Unfallstelle fahren wollte. Nach ersten Erkenntnissen klopfte ein Feuerwehrmann dabei auf das Auto, bevor er dem Wagen ausweichen musste. Der 69-Jährige erstattete daraufhin wegen einer Delle an der Motorhaube Anzeige wegen Sachbeschädigung. Gegen ihn selbst wird nun wegen Nötigung im Straßenverkehr ermittelt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Kleider von Prinzessin Diana werden versteigert
People news
Mehrere Kleider von Prinzessin Diana werden versteigert
Jenny Erpenbeck
Kultur
Jenny Erpenbeck gewinnt International Booker Prize
Marius Müller-Westernhagen
Musik news
Müller-Westernhagen: «Kein Grund zur Sorge»
Scarlett Johansson
Internet news & surftipps
OpenAI verteidigt sich in Streit um KI-Stimme
Eine Frau hält ein Smartphone und ein Laptop in den Händen
Das beste netz deutschlands
Hilfe, mein E-Mail-Konto wurde gehackt: Was tun?
Screenshots aus dem Spiel «Whisker Waters»
Das beste netz deutschlands
«Whisker Waters» - Ein Angel-Abenteuer mit vielen Haken
Atalanta Bergamo - Bayer 04 Leverkusen
Fußball news
Leverkusen nach Final-Niederlage ernüchtert
Sonnencreme für Kinder
Gesundheit
«Öko-Test»: 7 Kindersonnencremes mit verbotenem Weichmacher