Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Zehn Kilo Drogen und ein offener Haftbefehl: U-Haft

Mit zehn Kilogramm Marihuana und einem gefälschten Pass ist ein Mann von Zöllnern in einem Reisebus bei Neuenburg (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) erwischt worden. Wie das Hauptzollamt am Dienstag mitteilte, lag außerdem ein offener Haftbefehl gegen den Mann vor.
Hauptzollamt
Ein Schild des Hauptzollamts hängt im Flughafen. © Silas Stein/dpa

Ein Rauschgiftspürhund habe bei einer Routinekontrolle bereits am 8. April bei dem Gepäck des Mannes angeschlagen. Der 53-Jährige wurde vorläufig festgenommen, bei der Kontrolle seiner Papiere fiel auch noch die Fälschung des Passes auf.

Bei einer ausführlicheren Überprüfung kam noch ein spanischer Häftlingsausweis zum Vorschein, auf dem die richtigen Personalien des Mannes standen. Es stellte sich heraus, dass der 53-Jährige wegen eines Rauschgiftdeliktes in Polen zur Festnahme ausgeschrieben war. Er kam daraufhin in Untersuchungshaft.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Holocaust Museum in Amsterdam
Kultur
Doppelausstellung: Der Kunstraub der Nazis und die Folgen
Stephen King
Kultur
«Ihr wollt es dunkler» - Neues Buch von Stephen King
House of the Dragon: Hier streamst Du das GoT-Prequel in Deutschland
Tv & kino
House of the Dragon: Hier streamst Du das GoT-Prequel in Deutschland
Cyberkriminalität
Internet news & surftipps
BKA: Bisher größter Schlag gegen weltweite Cyberkriminalität
Passwordeingabe am Laptop
Das beste netz deutschlands
Ticketmaster: Kunden sollten Passwort ändern
Foldable MacBook: Was wir bisher zu einem möglichen Falt-MacBook wissen
Das beste netz deutschlands
Foldable MacBook: Was wir bisher zu einem möglichen Falt-MacBook wissen
Rhein-Neckar Löwen - SC Magdeburg
Sport news
SC Magdeburg nach drittem Meistertitel auf Quadruple-Kurs
Auszubildende in einem Betrieb
Job & geld
Kündigungsschutz: Probezeit ist nicht gleich Wartezeit