Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Schweizer Kampfflugzeuge wegen Privatjets im Einsatz

Zwei Schweizer Kampfflugzeuge sind am Freitag wegen eines Privatjets ohne Funkkontakt zur Flugsicherung im Einsatz gewesen. Die Maschinen vom Typ F/A-18 hätten sich auf einer Trainingsmission befunden, als sie zu dem Luftpolizeieinsatz abkommandiert worden seien, sagte ein Armeesprecher der Schweizer Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Die Piloten hätten den Privatjet über Laufen südwestlich von Basel eingeholt und über eine internationale Notruffrequenz kontaktieren können. Der Pilot sei aufgefordert worden, auf die Normalfrequenz zu wechseln. Er kam dem nach und das Flugzeug konnte weiterfliegen.
F/A-18 Hornet
Ein F/A-18 Hornet-Kampfflugzeug der Schweizer Luftwaffe durchbricht auf dem Schießplatz Axalp-Ebenfluh in Axalp (Schweiz) die Schallmauer. © Christian Merz/Keystone/dpa

Warum der Pilot des Privatjets nicht auf den normalen Frequenzen zu erreichen war, blieb zunächst unklar. Nach Angaben des Armeesprechers kommen solche Vorfälle mehrere Male im Jahr vor.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Die Filmstarts der Woche
Nikita Buldyrski
Kultur
Alfred-Kerr-Darstellerpreis für Nikita Buldyrski
Königslauf in Dänemark
People news
Erster Royal Run für Frederik als König
Das Logo der App Blinkist
Das beste netz deutschlands
Blinkist: Buchzusammenfassungen für Leser auf dem Sprung
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
Großbritanniens Torhüter Jackson Whistle
Sport news
Großbritannien und Polen steigen bei Eishockey-WM ab
Zwei Frauen sitzen auf einer Bank
Gesundheit
Was bringt die Haut mit 60+ zum Strahlen?