Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Dorf und Lagune: Festspiele bereiten «Freischütz»-Oper vor

Die Bregenzer Festspiele führen erstmals Webers «Der Freischütz» auf. Dafür soll sich die Seebühne in ein Dorf verwandeln.
Bregenzer Festspiele - Kulisse
Elisabeth Sobotka, Intendantin der Bregenzer Festspiele, steht vor Kulissenteilen für die romantische Oper. © Felix Kästle/dpa

Das Bühnenbild für Carl Maria von Webers Oper «Der Freischütz» bei den Bregenzer Festspielen nimmt Gestalt an. In der neuen Montagehalle entstehen gerade verwitterte Häuser, die zu einem kleinen Dorf auf der Seebühne werden sollen. Die Bregenzer Festspiele gaben am Dienstag einen ersten kleinen Einblick hinter die Kulissen.

Das kleinste Häuschen sei so groß wie eine Hundehütte, das größte habe mit 16 Quadratmeter die Maße eines kleinen Wohnzimmers, so die Veranstalter der österreichischen Festspiele. Die Kulisse für die neue Oper entstehe schon seit Herbst in der neuen Montagehalle. Alle Häuser bestünden aus Holz und Stahl. Das höchste Gebäude des «Freischütz»-Dorfs sei ein Kirchturm, der knapp zwölf Meter hoch werden soll.

Die Häuschen sollen um eine kleine Lagune angerichtet werden. «Wir bringen das Wasser ganz nah an das Publikum heran», sagte die Intendantin der Bregenzer Festspiele, Elisabeth Sobotka. Es sei ein Stück, das sehr viel mit Natur zu tun habe.

Webers «Freischütz» werde zum ersten Mal auf der Seebühne aufgeführt. Bei der Oper dreht sich alles um den jungen Amtsschreiber Max und das Schicksal seiner Agathe.

Für die Inszenierung ist Philipp Stölzl verantwortlich. Der gelernte Bühnenbildner ist als Theaterregisseur und Filmemacher («Nordwand») bekannt und hat auch schon Giuseppe Verdis «Rigoletto» auf die Seebühne gebracht.

Eröffnet werden die Festspiele in Bregenz am 17. Juli mit der Premiere der Oper. Die Saison dauert bis 18. August, insgesamt soll es 27 Vorführungen auf der geben für insgesamt mehr als 190 000 Zuschauer.

Das Bühnenbild bei den Bregenzer Festspielen wechselt alle zwei Jahre. Bis zum vergangenen Jahr war Giacomo Puccinis «Madame Butterfly» auf der Bühne zu sehen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
John Malkovich
Kultur
Viel Jubel für John Malkovich am Hamburger Thalia Theater
Kunstbiennale - Archie Moore
Kultur
Biennale in Venedig ehrt indigene Künstler
Prinz Nikolaos und Prinzessin Tatiana
People news
Griechisches Prinzenpaar lässt sich scheiden
Tiktok
Internet news & surftipps
US-Repräsentantenhaus stimmt erneut für Tiktok-Verkauf
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Mehrheit hat noch keine KI genutzt
Erotik auf Smartphone
Internet news & surftipps
Verschärfte EU-Auflagen für Online-Sexplattformen
Klatsche
Fußball news
FC Bayern dominiert in Berlin - Darmstadt vertagt Abstieg
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden