Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

World Cleanup Day 2022: Globale Aufräum-Aktion für einen grünen, gesunden Planeten

Du trennst den Müll, meidest Plastik und recycelst, wo es nur geht? Wenn das alle Menschen so tun würden, hätte die Welt ein Problem weniger. Müllberge und die zunehmende Umweltbelastung sind eine globale Herausforderung, die ein kollektives Umdenken erfordert. Deshalb ruft der World Cleanup Day 2022 am 17. September wieder zur großen Aufräum-Aktion auf. Mach mit und leiste einen Beitrag für einen sauberen Planeten!
World Cleanup Day 2022: Globale Aufräum-Aktion für einen grünen, gesunden Planeten
World Cleanup Day 2022: Globale Aufräum-Aktion für einen grünen, gesunden Planeten

Laut Global Citizen ist Deutschland Weltmeister im Recycling. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass jedes Jahr Tonnen von Müll in den Ozeanen landen und wachsende Müllberge an Land Wälder, Wiesen und Gewässer vergiften. Der jährliche World Cleanup Day (WCD) macht auf dieses globale Problem aufmerksam und ruft nicht nur zum Umdenken auf, sondern zum Handeln. Am 17. September heißt es wieder: Ärmel hochkrempeln und anpacken beim World Cleanup Day 2022.

Saubere Sache: Von einer guten Idee zur globalen Aufräum-Aktion

Bereits im Jahr 2008 verabredeten sich in Estland erstmals 50.000 Bürger:innen mit dem Ziel, ihr Land vom Müll zu befreien. Dieses Engagement fand international große Anerkennung und viele Nachahmende, die sich seither jeden dritten Samstag im September zum World Cleanup Day treffen. Allein 2021 haben mehr als 14 Millionen Menschen in über 190 Ländern bei der Aufräum-Aktion mitgemacht und dabei gut 53 Tausend Tonnen Müll aus der Natur entfernt. Auch in Deutschland beteiligten sich im vergangenen Jahr über 800 Kommunen und mehr als 189.000 engagierte Helfer:innen bei über 3.200 Cleanups.

Globales Umdenken für nachhaltige Effekte

Um dem Müllproblem langfristig entgegenzuwirken, sind neben funktionierenden Entsorgungs- und Recyclingprozessen auch effektive Strategien zur Müllvermeidung gefragt. Deshalb möchte die WCD-Bewegung sowohl Verbraucher:innen als auch Hersteller für eine ökologischere Produktentwicklung und Wiederverwertungsmöglichkeiten von Ressourcen sensibilisieren. Der World Cleanup Day soll das Bewusstsein schärfen, um eine globale Community zu schaffen, die sich über den Aktionstag hinaus für die Umwelt einsetzt.

Werde Teil einer großen Bewegung – beim World Cleanup Day 2022

Einen nachhaltigen Effekt hat die Müllsammelaktion erst durch ihre Größenordnung. Ziel der Bewegung ist es deshalb, mindestens fünf Prozent der Weltbevölkerung für das Projekt zu mobilisieren. So viele Menschen sind schätzungsweise notwendig, um dauerhafte Veränderungen anzustoßen. Umso wichtiger ist, dass möglichst viele verantwortungsbewusste Bürger:innen, Unternehmen, Städte, Gemeinden, Vereine, Schulen, Feuerwehren und andere Initiativen beim World Cleanup Day 2022 mitmachen.

Wenn in Deiner Stadt oder Gemeinde noch keine Aufräum-Aktion organisiert ist, kannst Du einfach selbst eine starten. Alle Infos zum Ablauf und zur Vorbereitung findest Du hier.

Let’s Do It! Grüne Welle auf dem Smartphone mit der Trash-Out-App

Bundesweit koordiniert wird der World Cleanup Day 2022 durch den gemeinnützigen Verein Let’s Do It Germany e.V., der als Schnittstelle zum globalen Netzwerk Let’s Do It World agiert. Digitale Unterstützung bei den Aufräum-Aktionen bietet zum Beispiel die Trash Out-App. Mit der iOS- und Android-Anwendung kannst Du in einer Karte grüne Bereiche markieren, die ihr bereits aufgeräumt habt. So werden die Ausmaße und Erfolge der Cleanup-Aktionen in der ganzen Welt sichtbar. Über die Trash-Out-App kannst Du auch illegale Mülldeponien melden, findest Sammel- und Recyclingstellen und bleibst über bevorstehende Umwelt-Events auf dem Laufenden.

Wenn Du gerade schon das Handy zur Hand hast: Warum nicht direkt mit der Müllentsorgung auf Deinem Smartphone weitermachen? Denn auch digitaler Datenmüll ist ein großes Problem: Ungelesene E-Mails im Spam-Postfach, Cloud-Back-ups und Duplikate von Fotos verbrauchen viel Strom und erzeugen dazu noch eine erstaunliche Menge CO2. Ein Problem, das wir mit dem „Digital CleanUp Experiment“ angehen! Wir rufen zur digitalen Müllentsorgung auf und haben damit bereits über 200 Tonnen CO2 eingespart. Mach auch Du mit!

Trenn auch Du Dich von Deinem Datenmüll und erfahre hier im CO2-Rechner, wie viel Emissionen Du damit eingespart hast.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Vodafone packt mit an – nicht nur bei Cleanup-Events

Auch abseits von Aktionen wie den Cleanup Days oder zur Earth Hour steht Umweltschutz bei Vodafone auf der Agenda. Auch im Arbeitsalltag setzt sich das Unternehmen für ein Umdenken ein, fördert mit vielen Initiativen Nachhaltigkeit in der Tech-Branche.

Es gibt viel zu tun und ebenso viele Möglichkeiten, einen Beitrag für einen sauberen, grünen Planeten zu leisten. Diese Umwelt-Apps und grüne Technologien können Dich dabei unterstützen.

Wirst Du beim World Cleanup Day 2022 mitmachen? Schreib uns, was Umweltbewusstsein für Dich bedeutet und wie Du im Alltag einen nachhaltigen Beitrag für einen grünen Planeten leistest!

Dieser Artikel World Cleanup Day 2022: Globale Aufräum-Aktion für einen grünen, gesunden Planeten kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Janette Baumann
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Christina und Luca Hänni
People news
«Let's Dance»-Nachwuchs: Baby Hänni ist da
Internationaler Schumann-Wettbewerb
Musik news
Solisten aus China und Malaysia gewinnen Schumann-Wettbewerb
Gordon Ramsay
People news
TV-Koch Ramsay nach schwerem Fahrradunfall: Tragt einen Helm
Meta-Logo
Internet news & surftipps
Meta verzögert Start von KI-Software in Europa
Fußball-EM schauen
Das beste netz deutschlands
Fußball im TV: Warum jubeln die Nachbarn früher?
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Handy ratgeber & tests
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Jude Bellingham
Fußball news
Auftakterfolg dank Bellingham: England besiegt Serbien
Sonnenbrand
Gesundheit
Von Quark bis Tee: Mit Hausmitteln gegen den Sonnenbrand