Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Ecuador: Chaos in Gefängnissen - Ausnahmezustand erklärt

Kriminelle Banden haben sich in den Gefängnissen Ecuadors zuletzt heftige Kämpfe geliefert. Einem Gangsterboss ist offenbar die Flucht gelungen. Der Präsident will dem Chaos ein Ende setzen.
Gefängnis in Ecuador
Die Gewalt nahm in Ecuador in den vergangenen Jahren dramatisch zu. © Juan Diego Montenegro/dpa

Angesichts der chaotischen Zustände im den Gefängnissen in Ecuador hat die Regierung des südamerikanischen Landes den Ausnahmezustand verhängt. Unter anderem wird das Versammlungsrecht vorübergehend eingeschränkt, hieß es in dem am Montag (Ortszeit) veröffentlichten Dekret. Zudem gilt für die kommenden 60 Tage eine nächtliche Ausgangssperre.

Zuletzt hatten sich kriminelle Banden in den Haftanstalten des Landes heftige Auseinandersetzungen geliefert und Aufseher als Geiseln genommen. Dem Chef der mächtigen Bande «Los Choneros», Adolfo Macías alias «Fito», war nach Angaben der Gefängnisverwaltung dabei offenbar die Flucht gelungen.

«Die Zeiten, in denen die wegen Drogenhandel, Auftragsmord und organisierter Kriminalität Verurteilten der Regierung gesagt haben, was sie zu tun hat, sind vorbei», sagte Präsident Daniel Noboa in einer Ansprache. «Wir übernehmen in den Gefängnissen wieder die Kontrolle.» Auf Videos war zu sehen, wie schwer bewaffnete Soldaten und Polizisten in eine Haftanstalt einrückten und die Häftlinge in Unterwäsche auf dem Boden des Innenhofes aufreihten.

Die Gewalt nahm in Ecuador in den vergangenen Jahren dramatisch zu. Mit rund 25 Tötungsdelikten pro 100.000 Einwohner wurde im Jahr 2022 einer der höchsten Werte Lateinamerikas gemessen. Viele der überfüllten Gefängnisse werden von kriminellen Organisationen kontrolliert, es kommt dort immer wieder zu Kämpfen zwischen Banden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Anne Applebaum
Kultur
Friedenspreis geht an Historikerin Anne Applebaum
Japanisches Kaiserpaar zu Besuch in Großbritannien
People news
Japanisches Kaiserpaar zu Besuch bei König Charles
Kaulitz & Kaulitz Staffel 2: Geht die Realityshow weiter?
Tv & kino
Kaulitz & Kaulitz Staffel 2: Geht die Realityshow weiter?
Eine Frau öffnet WhatsApp auf einem Smartphone
Das beste netz deutschlands
Das ist der Grund: E-Mail-Adresse in Whatsapp hinterlegen
«Chatkontrolle»
Handy ratgeber & tests
Chatkontrolle: Staatliche Überwachung per WhatsApp
Ein Mann am Laptop blickt auf sein Smartphone
Das beste netz deutschlands
WhatsApp führt 30-Tage-Frist ein: So sichern Sie Ihre Daten
Nacho
Fußball news
Kapitän Nacho verlässt Real Madrid nach mehr als 20 Jahren
Gesundheitskarten verschiedener Krankenkassen auf einem Tisch
Gesundheit
Wie richte ich meine elektronische Patientenakte ein?