Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Prepaid oder Vertrag: Was passt zu Dir?

Lieber mit Prepaid flexibel bleiben oder mit Vertragsbindung von attraktiven Vergünstigungen profitieren? Welcher Tarif besser zu Dir passt, hängt vor allem von Deinem individuellen Nutzungsverhalten ab. Wir stellen Dir beide Tarif-Typen vor und erklären die jeweiligen Vorteile.
Prepaid oder Vertrag: Was passt zu Dir?
Prepaid oder Vertrag: Was passt zu Dir? © iStock

Wenn Du vernetzt bleiben willst, kommst Du um die Frage „Prepaid oder Vertrag?“ nicht herum. Sei es schnelles Surfen oder Telefonie – Du brauchst für Mobilgeräte in der Regel eine SIM-Karte. Ganz gleich, ob es sich dabei um eine physische SIM oder um eSIM handelt.

Bei der Wahl der passenden SIM kannst Du Dich zwischen Prepaid-Tarifen ohne Vertragsbindung und Handyverträgen mit monatlicher Abbuchung und spannenden Extras entscheiden. Unser Ratgeber erklärt, worin sich die Tarife unterscheiden und warum Dir beide Optionen ganz eigene Vorteile bieten.

Angebot:

Bei unseren SOMMEHR-Angeboten bekommst Du bis einschließlich 3. Juli 2023 attraktive Handy-Verträge! Damit sparst Du satte 20 Prozent pro Monat und erhältst doppeltes Datenvolumen!

Wo liegt der Unterschied zwischen Prepaid und Vertrag

Der Hauptunterschied zwischen beiden Tarif-Typen steckt im Namen:

  • Prepaid: Bei Prepaid erhältst Du eine SIM-Karte mit Telefonnummer, aber ohne Vertragsbindung. Du lädst je nach Tarif ein unterschiedlich hohes Guthaben auf und kannst damit surfen, telefonieren und SMS verschicken. Je nach Tarif variieren die Höhe des Datenvolumens sowie die Konditionen für Telefonie und SMS. Die Prepaid-Laufzeit ist von der jeweils letzten Aufladung abhängig. Einige Prepaid-SIMs musst Du aktiv aufladen, andere bieten die Option auf eine automatische Abbuchung.
  • Vertrag: Mit einem Laufzeitvertrag erhältst Du ebenfalls eine physische SIM oder eSIM mit eigener Telefonnummer und Datenvolumen. Im Gegensatz zu Prepaid lädst Du kein Guthaben auf, sondern zahlst erst im Nachhinein per Rechnung oder Bankeinzug eine monatliche Grundgebühr. Laufzeitverträge lassen sich daher auch als Postpaid verstehen.
    Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

    Im Grunde handelt es sich bei beiden Tarif-Typen um Verträge. Bei Prepaid zahlst Du jedoch im Voraus und bist nicht an eine Laufzeit gebunden. Handyverträge sind wiederum nicht von einem Guthaben abhängig und bieten Dir Extras wie ein neues Smartphone pro Jahr oder Vergünstigungen.

    Hinsichtlich der Kündigungsfrist findet sich sowohl bei Prepaid- als auch bei Laufzeitverträgen die Möglichkeit auf eine monatliche Kündigung. Handyverträge setzen jedoch eine Mindestlaufzeit von ein oder zwei Jahren voraus, bevor Du die kürzere Kündigungsfrist nutzen kannst.

    Wie funktioniert ein Prepaid-Tarif

    Da die Auswahl und der Leistungsumfang heute riesig sind, könnte die Nutzung von Prepaid-Tarifen kaum einfacher sein. Viele Prepaid-Tarife bieten Dir praktische Features wie:

    • Telefon- und SMS-Flat in alle deutschen Netze

    • Maßgeschneidertes Datenvolumen bis zu 1 Terabyte oder unbegrenzt Gigabyte

    • EU-Roaming

    • Bankeinzug oder manuelle Aufladung

    Hinsichtlich des Leistungsumfangs unterscheiden sich gute Prepaid-Tarife kaum noch von Laufzeitverträgen. Du nutzt ein Datenvolumen passend zu Deinen Anforderungen, profitierst von verschiedenen Netzen und surfst je nach Tarif sogar im 5G-Netz. Im EU-Raum kannst Du in der Regel Deine Prepaid-Karte problemlos weiterhin verwenden.

    Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

    Prepaid flexibel aufladen und kündigen 

    Ein wichtiger Punkt beim Prepaid-Modell: Wie lädst Du die Prepaid-Karte auf? In der Regel wählst Du zwischen verschiedenen Optionen:

  • Aktive Aufladung des Guthabens über einen Online-Account, per App oder per Guthabenkarte
  • Automatische monatliche Aufladung per Bankeinzug
  • Automatische Aufladung des Guthabens beim Unterschreiten eines festgelegten Betrags

    Unabhängig vom Tarif lassen sich Prepaid-Verträge monatlich kündigen. Du bleibst daher ungebunden und musst keine Mindestlaufzeit oder Kündigungsfristen beachten.

    Prepaid-Tarife von Vodafone 

    Auch bei uns findest Du flexible Vodafone-CallYa-Tarife für Prepaid ohne Vertrag. Du hast die Wahl zwischen folgenden Prepaid-Angeboten (Stand: Juni 2023):

    CallYa Start: 1 Gigabyte + Telefon- und SMS-Flat (Vodafone-Netz) + 50 Minuten/SMS + EU-Roaming

    CallYa Allnet Flat S: 4 Gigabyte + Telefon- und SMS-Flat (gesamtes deutsches Netz) + 200 Minuten/SMS + EU-Roaming

    CallYa Allnet Flat M: 8 Gigabyte + Telefon- und SMS-Flat (gesamtes deutsches Netz) + 500 Minuten/SMS + EU-Roaming

    CallYa Allnet Digital: 20 Gigabyte + Telefon- und SMS-Flat (gesamtes deutsches Netz) + EU-Roaming

    CallYa Black: Unbegrenztes Datenvolumen + Telefon- und SMS-Flat (gesamtes deutsches Netz) + 500 Minuten/SMS + EU-Roaming

    Wie funktioniert ein Handy-Vertrag? 

    Du bist im Grunde ständig online und verbrauchst sehr viel Gigabyte im Monat? Dann kannst Du Dich für eine Prepaid mit unbegrenztem Datenvolumen oder direkt für einen Laufzeitvertrag entscheiden. Obwohl sich beide Vertragstypen in letzter Zeit immer mehr annähern, liegen hierin die zwei Stärken eines Vertrags mit Laufzeit: Du nutzt meist mehr Datenvolumen zu einer festen, günstigen Montagsgebühr und kannst Dich auf eine bequeme, automatische Abbuchung verlassen.

    Das bedeutet, Du musst nicht darauf achten, ob Dein Monatsguthaben aufgebraucht ist, kannst Dich auf eine feste monatliche Gebühr verlassen und behältst die volle Kostenkontrolle unabhängig von Deinem Verbrauch. Da sich viele Handyverträge nach einer Mindestlaufzeit ebenfalls monatlich kündigen lassen, findest Du auch hier einen weiteren Vorteil beim Vertragsmodell.

    Spannende Extras mit Laufzeitvertrag 

    Besonders spannend: Einige Verträge enthalten die Option auf ein neues, hochwertiges Smartphone, das Du Dir einmal im Jahr aussuchen darfst. Auf diese Weise bekommst Du immer ein neues Modell und genießt mehr Abwechslung. Andere Verträge erhältst Du im Bundle mit einem neuen Smartphone. Der Vorteil: Du zahlst nicht den vollen Smartphone-Preis auf einmal, sondern im Rahmen der monatlichen Vertragsgebühr.

    Handyverträge von Vodafone 

    Auch Vodafone-Handyverträge findest Du bei uns in verschiedenen Varianten passend zu Deinen Ansprüchen. Mit allen surfst Du im schnellen 5G-Netz und verlässt Dich zudem auf eine günstige Montagsgebühr mit großem Datenvolumen. Du wählst zwischen Verträgen mit einem Datenvolumen von 5, 24 und 50 Gigabyte oder direkt unbegrenzten Daten.

    Hinzukommen Vorteile wie:

    • Kein Anschlusspreis

    • Hochmodernes 5G-Netz

    • Monatliche Kündigungsfrist nach Mindestlaufzeit

    • Kostenlose Mitnahme Deiner Rufnummer

    • Telefon-Flat in alle deutschen Netze

    • EU-Roaming

    • Unverbrauchtes Datenvolumen lässt sich in nächsten Monat mitnehmen

    • Bei aufgebrauchtem Datenvolumen zusätzliches Datenvolumen auf Wunsch

    Vertrag oder Prepaid: Was ist günstiger

    Pauschal lässt sich nicht sagen, ob ein Prepaid- oder Laufzeitvertrag günstiger ist. Beide Varianten bieten hinsichtlich der monatlichen Kosten Vorteile. So entscheidest Du bei Prepaid selbst, wie viel Guthaben und Datenvolumen Du im Monat benötigst. Auf diese Weise lässt sich spontan mehr oder weniger Geld in Deinen monatlichen Datenverbrauch investieren. Beim Laufzeitvertrag behältst Du wiederum die volle Kostenkontrolle durch die monatliche Grundgebühr und ein bedarfsgerechtes Datenvolumen.

    Ein Vorteil an Handyverträgen liegt je nach Tarif vor allem in günstigen Preismodellen bei großem Datenvolumen. Prepaid-Verträge bieten hingegen meist im unteren Gigabyte-Bereich attraktive Preise.

    » Das iPhone 13 im Vodafone-Shop «

    Surfst Du viel im Internet, dann eignet sich für Dich sowohl ein Prepaid-Tarif mit Datenflatrate als auch ein Handyvertrag mit großem oder unbegrenztem Datenvolumen. Surfst Du eher sporadisch, so ist für Dich Prepaid günstiger als ein Vertrag mit Mindestlaufzeit.

    Unser Fazit: Das Wichtigste zusammengefasst 

    In ihren Grundfunktionen bieten sowohl Prepaid- als auch Laufzeitverträge ähnlich starke Leistungen wie Telefonie-Flatrates, verschiedene Datenvolumen, 5G-Netz und EU-Roaming. Welcher Tarif-Typ zu Dir passt, hängt daher von Deinem Nutzungsverhalten ab. Bei hohem Datenverbrauch bieten beide Varianten spannende Tarife mit bis zu einem Terabyte oder sogar unbegrenzten Daten.

    Für einen stark schwankenden oder geringen monatlichen Datenverbrauch eignen sich günstige Prepaid-SIMs mit überschaubarem Guthaben. Besonders komfortabel sind Laufzeitverträge, bei denen Du Dich weder um die Abbuchung noch um eine Verlängerung kümmern musst. Verschaff Dir am besten einen Überblick zu aktuellen Tarifen und entscheide dann, ob ein Handyvertrag oder Prepaid besser zu Dir passt.

    Dieser Artikel Prepaid oder Vertrag: Was passt zu Dir? kommt von Featured!

  • © Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
    Das könnte Dich auch interessieren
    Empfehlungen der Redaktion
    Those About To Die
    Tv & kino
    Anthony Hopkins als römischer Kaiser - «Those About To Die»
    Schriftstellerin Juli Zeh
    People news
    Juli Zeh: Wäre Fehlbesetzung für politisches Amt
    Elton
    Tv & kino
    Stefan Raabs neue Show-Idee für RTL: «Eltons 12»
    Sitzung Europäisches Parlament - Wahl Kommissionspräsidentin
    Internet news & surftipps
    Für jeden etwas: Von der Leyens Pläne für zweite Amtszeit
    Samsung-Sicherheitsupdate im Juli und Juni für diese Galaxy-Handys
    Handy ratgeber & tests
    Samsung-Sicherheitsupdate im Juli und Juni für diese Galaxy-Handys
    Zwei junge Fauen mit ihren Smartphones
    Das beste netz deutschlands
    Smartphones: Besser sinnvoll schützen als teuer versichern
    Vor den Olympischen Spielen in Paris
    Sport news
    Erste Athleten beziehen Olympisches Dorf in Paris
    Eine Frau wandert mit Rucksack und Hut an einem Berg
    Gesundheit
    So werden Trinkblasen wieder sauber