Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

One UI 6.0 und One UI 6.1: Diese Neuerungen landen auf Deinem Samsung-Handy

Du willst wissen, welche Neuerungen One UI 6.0 mitbringt? Seit Ende Oktober 2023 rollt Samsung das Update für seine Smartphones und Tablets aus. Mit One UI 6.1 ist mittlerweile auch ein Nachfolger erschienen. Erfahre hier, was Du über Release und Funktionen der beiden Versionen wissen solltest.
One UI 6.0 und One UI 6.1: Diese Neuerungen landen auf Deinem Samsung-Handy
One UI 6.0 und One UI 6.1: Diese Neuerungen landen auf Deinem Samsung-Handy © picture alliance / Shotshop | Photology2000

Wir erinnern uns: Im Herbst 2022 hat Samsung One UI 5.0 präsentiert. Neben neuen Designoptionen und stapelbaren Widgets bietet das Update zum Beispiel erweiterte Sprachfunktionen. Auch die beiden Nachfolger – One UI 6.0 und One UI 6.1 – haben diverse Neuerungen im Gepäck. One UI 6.0 ist Ende 2023 erschienen und basiert auf dem großen Google-Update Android 14.

Samsung Galaxy S24, S24+ und S24 Ultra: Die 3 neuen Flaggschiffe mit AI-Features im Hands-on

One UI 6.1 erblickte gemeinsam mit der Galaxy-S24-Serie das Licht der Welt. Im Verlauf des Jahres 2024 will Samsung die Software auch für einige ältere Galaxy-Smartphones ausrollen.

Release von One UI 6.0: Neue Version bereits im Umlauf

Seit Ende Oktober 2023 rollt Samsung One UI 6.0 für seine Smartphones in Europa aus, darunter Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Polen und Spanien. Die Besitzer:innen eines Galaxy S23 zählten zu den ersten, die sich über das rund drei Gigabyte große Update freuen durften.

» Das Samsung Galaxy S23 mit Vertrag im Vodafone-Shop «

Der Roll-out von One UI 5.0 war offenbar einer der schnellsten in der Geschichte von Samsung, berichtet etwa GizChina. Der Nachfolger soll nach Möglichkeit sogar noch schneller erscheinen.

Das bedeutet, dass die Auslieferung in kürzester Zeit an möglichst viele Geräte erfolgen könnte. Der längere und bessere Support für Software gehört zur ausdrücklichen Firmenpolitik, die das Unternehmen immer wieder betont. War Samsung früher für ein wenig effizientes Softwaremanagement bekannt, hat sich das Unternehmen in diesem Bereich deutlich verbessert.

One UI 6.0: Diese Neuerungen bietet das Update

Im Folgenden listen wir Dir die Neuerungen auf, die mit dem Update auf Dein Samsung-Handy kommen.

Samsung verbessert das Design seiner Benutzeroberfläche

Mit One UI 6.0 verbessert Samsung das Design seines Betriebssystems. Das gilt nicht nur für das Aussehen der Benachrichtigungen und den Mediaplayer: Mit „One UI Sans” präsentiert Samsung auch eine komplett neue Schriftart für seine Benutzeroberfläche. Zudem organisieren Samsungs Entwickler:innen die Schnelleinstellungen neu.

So haben Bluetooth und WLAN dort größere Schalter. Anzeigebezogene Funktionen wie Augenkomfort, Displayhelligkeit und Dunkelmodus sind nun gruppiert. Darüber hinaus gibt es in den Schnelleinstellungen einen neuen Schalter für Smart-Home-Features (Gerätesteuerung, Smart View).

Ebenfalls neu unter One UI 6.0: Aktivierst Du den Flugmodus, schaltest danach aber WLAN und Bluetooth wieder ein, merkt sich das System Deine Einstellungspräferenzen. Wenn Du den Offline-Modus im Anschluss erneut aktivierst, bleiben Bluetooth und WLAN automatisch eingeschaltet.

» Das Samsung Galaxy S23 Ultra gibt’s hier im Vodafone-Shop «

Auch beim Design des Sperrbildschirms hast Du fortan mehr Möglichkeiten: So kannst Du das Uhren-Widget frei platzieren und neue Gestaltungsoptionen nutzen.

One UI 6.0 mit Neuerungen für die Einstellungen-App

Samsung hat seine Einstellungen-App überarbeitet: So erwartet Dich im Abschnitt „Akku” ein neues Diagramm, das über Stromverbrauch, Zeitpunkt des letzten Ladevorgangs, Energiesparoptionen und die App-Hintergrundnutzung informiert.

Außerdem gibt es zwei Leistungsprofile: „Light” und „Standard”. „Light” beeinträchtigt die Leistung Deines Smartphones weniger, was für eine längere Akkulaufzeit sorgen soll.

Auto Blocker: Sicherheit in öffentlichen Räumen

Hinter Auto Blocker verbirgt sich eine App-Sicherheitsprüfung, die Du in den Einstellungen zu dem Feature aktivieren kannst. Softwareinstallation durch Dritte wird so erschwert, außerdem kann Malware leichter erkannt werden.

Derartige Zugriffe könnten zum Beispiel an öffentlichen Orten wie Flughäfen oder Bahnhöfen vorkommen, an denen Du etwa öffentliche Ladestationen nutzt. Aber auch der physische Zugriff durch Dritte wird durch Auto Blocker erschwert.

Mit One UI 6.0 bekommt auch der Message Guard ein Update: Es soll das Risiko für sogenannte Zero-Click-Angriffe minimieren, die keinerlei Aktion des Users oder der Userin erfordern.

Großes Update für die Kamera-App

Samsung führt mit One UI 6.0 neue Features für seine hauseigene Kamera-App ein: So kannst Du beispielsweise auf ein neues Kamera-Widget zugreifen. Dieses lässt sich so einrichten, dass es die Kamera-App auf Deinem Samsung-Handy direkt in dem Modus öffnet, den Du für Deine Fotos verwenden willst – zum Beispiel „Pro” oder „Nacht”.

Darüber hinaus bietet die Kamera-App neue Optionen für Bildqualität und Aufnahmegeschwindigkeit: Maximum, Medium und Minimum. Je nachdem, für welche Option Du Dich entscheidest, verändern sich automatisch die Bildqualität sowie Aufnahmegeschwindigkeit Deiner Fotos.

Weitere Neuerungen von One UI 6.0 im Überblick:

One UI 6.0 hat weitere Neuerungen im Gepäck:

Neue Emojis: Samsung führt neue Emojis ein. Auch ihr Design passt das Unternehmen an. Die One-UI-Emojis ähneln jetzt den 3D-Emojis, die Microsoft mit Windows 11 eingeführt hat.

Tracking: Eine weitere Neuerung betrifft das unerwünschte Tracking durch Bluetooth-Tracker. Ist die Funktion („Unknown tracker alerts”) eingeschaltet, benachrichtigt Dich Dein Samsung-Smartphone automatisch, wenn Du von einem unbekannten Tracker verfolgt wirst beziehungsweise dieser mit Dir unterwegs ist.

Galerie-App: Öffnest Du ein Foto in der Galerie-App und wischst nach oben, kannst Du direkt auf Funktionen wie „Objektradierer” oder „Überarbeiten” zugreifen. Samsung hat außerdem das Multitasking verbessert. Drückst Du zum Auswählen mit der einen Hand länger auf ein Foto, kannst Du mit der anderen Hand zwischen Deinen Alben wechseln, um die Aufnahme zu verschieben.

Wetter-App: Samsungs hauseigene Wetter-App bietet ein neues Design und informiert Dich zudem über Luftqualitätsindex (AQI), Taupunkt, Windrichtung, Mondphase, Luftdruck und mehr.

One UI 6.0: Für welche Geräte rollt Samsung das Update aus?

Wie Samsung bestätigt hat, ist One UI 6.0 für Smartphones, Tablets und Wearables des Unternehmens verfügbar. Laptops und Fernseher stattet das Unternehmen hingegen nicht mit diesem Update aus.

Das Galaxy S23 und seine Schwestermodelle gehörten Ende 2023 zu den ersten Geräten, die Samsung mit der neuen Version versorgt hat. Inzwischen ist die Software aber für viele weitere Samsung-Smartphones und -Tablets erschienen, darunter für das Galaxy A54 5G.

» Das Samsung Galaxy A54 5G gibt’s hier im Vodafone-Shop «

Tipp: Auf featured findest Du an anderer Stelle eine Liste mit Smartphones von Samsung, die Android 14/One UI 6.0 erhalten.

Release von One UI 6.1: Update erscheint Ende März 2024 für ältere Modelle

Der Nachfolger zu One UI 6.0 heißt One UI 6.1 und ist aktuell nur auf dem Galaxy S24, S24+ und S24 Ultra installiert.

» Das Galaxy S24 Ultra mit Vertrag im Vodafone-Shop «

Ab dem 28. März 2024 soll One UI 6.1 aber auch für ältere Samsung-Smartphones und -Tablets ausrollen. Laut Samsung erscheint das Update dann für folgende Geräte:

• Samsung Galaxy S23, S23+, S23 Ultra und S23 FE

• Samsung Galaxy Z Fold5

• Samsung Galaxy Z Flip5

• Samsung Galaxy Tab S9, S9+ und S9 Ultra

» Weitere Samsung-Handys mit Vertrag gibt’s hier im Vodafone-Shop «

One UI 6.1 könnte zu einem späteren Zeitpunkt noch auf einigen weiteren Modellen landen. Offiziell bestätigt ist das aber bislang nicht. Zu den möglichen Kandidaten gehört die Galaxy-S22-Serie sowie das Galaxy Z Fold4.

One UI 6.1: Diese Neuerungen hat das Update im Gepäck

Welche Neuerungen Dich mit One UI 6.1 erwarten, erfährst Du im Folgenden.

Galaxy AI bringt neue KI-Funktionen

Mit dem Update auf One UI 6.1 rollen einige KI-Funktionen aus, die Samsung unter dem Begriff „Galaxy AI” zusammenfasst. Dazu gehören beispielsweise „Circle to Search”, der Chat-Assistent, der Transkriptions-Assistent, der Notiz-Assistent, der Browsing-Assistent und die Live-Übersetzung für Anrufe.

Samsung Galaxy S24-KI: Das kann Samsungs künstliche Intelligenz Galaxy AI

Außerdem kannst Du ab One UI 6.1 auf die generative Fotobearbeitung zugreifen und so zum Beispiel die Größe, Position und Ausrichtung von Objekten in Deinen Fotos anpassen. Außerdem lassen sich mithilfe von KI personalisierte Hintergründe für Deinen Start- und Sperrbildschirm erstellen.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Instant Slow-mo: Videos nachträglich umwandeln

Mit One UI 6.1 erscheint für die Galaxy-S23-Serie, das Galaxy Z Flip5, das Galaxy Z Fold5 und die Tab-S9-Serie zudem die Funktion „Instant Slow-mo”. Mit ihr kannst Du Videos auch nachträglich in Zeitlupenvideos umwandeln.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Neuerungen für die Uhr-App von Samsung

Integriert in One UI 6.1 sind auch Neuerungen für die Samsung-App „Uhr”. So kannst Du den Hintergrund Deines Alarms sowie die Vibrationsintensitität für jeden Alarm einzeln anpassen. Letzteres soll aber auf einige ausgewählte Modelle beschränkt sein.

Für jede Stadt, die Du im Reiter „Weltuhr” ausgewählt hast, werden auf dem Detailbildschirm zudem die Zeiten für den Sonnenauf- und Sonnenuntergang angezeigt.

Hinweis: Die Funktionen sind mit One UI 6.1 auf dem Galaxy S24 erschienen. Zum Teil sind sie aber wohl auch auf Geräten erhältlich, die One UI 6.0 installiert haben:

Hintergrund für das Always-on-Display

One UI 6.1 führt auch eine Neuerung für das Always-on-Display ein: Du kannst ein Hintergrundbild dafür festlegen. Dazu brauchst Du in den Einstellungen für das Always-on-Display nur den Schieberegler bei „Hintergrund anzeigen” einzuschalten.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Dieser Artikel One UI 6.0 und One UI 6.1: Diese Neuerungen landen auf Deinem Samsung-Handy kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Roberto Cavalli
People news
Italienischer Modedesigner Roberto Cavalli gestorben
Netflix
Tv & kino
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Pokémon Horizonte: Neue Serie ohne Ash Ketchum
Tv & kino
Pokémon Horizonte: Neue Serie ohne Ash Ketchum
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
FC Augsburg - 1. FC Union Berlin
Fußball news
FC Augsburg legt im Europa-Rennen vor
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen