Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Galaxy S24 vs. Galaxy S23: Das sind die Unterschiede

Samsung Galaxy S24 vs. Galaxy S23: Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede gibt es bei KI, Ausstattung und Preis? In unserem Vergleich des Galaxy S24 mit dem Galaxy S23 erfährst Du, in welchen Bereichen sich die beiden Top-Smartphones ähnlich sind – und in welchen nicht.
Galaxy S24 vs. Galaxy S23: Das sind die Unterschiede
Galaxy S24 vs. Galaxy S23: Das sind die Unterschiede © Eigenkreation | Samsung

» Das Galaxy S24 gibt’s hier im Vodafone-Shop «

Wir konzentrieren uns in diesem Artikel auf die beiden Basismodelle der jeweiligen Galaxy-Reihen. Dabei vergleichen wir für Dich die wichtigsten Eigenschaften – also zum Beispiel Display, Design, Chips und Speicher, Akkukapazität und Ladeleistung und Updategarantie von Samsung.

» Das Galaxy S23 gibt’s hier im Vodafone-Shop «

Am Ende des Textes findest Du die technischen Daten der beiden Samsung-Handys übersichtlich nebeneinander aufgelistet.

Galaxy S24 vs. Galaxy S23: Das Wichtigste in Kürze

• Das Galaxy S24 hat ein größeres Display und einen größeren Akku als das Galaxy S23.

• Das neue Galaxy-Handy bietet zum Start mehr KI-Features als der Vorgänger. Einige davon kommen per Update aber auch auf das Galaxy S23.

• Im Galaxy S24 steck ein Exynos-Prozessor aus eigener Herstellung, im Galaxy S23 hingegen ein Snapdragon-Chipsatz.

• Samsung garantiert für das Galaxy S24 bis zu sieben Jahre Updates.

• Das Galaxy S24 kostet zum Start 50 Euro weniger als das Galaxy S23.

Design: Neue Namen, alte Maße

In Bezug auf das Design bleibt Samsung seiner Linie treu: Das Galaxy S24 und Galaxy S23 sind äußerlich kaum voneinander zu unterscheiden. Der Rahmen des Galaxy S24 besteht wie beim Galaxy S23 aus „Armor Aluminium”, zudem kommt „Gorilla Glass Victus 2” von Corning zum Einsatz.

Die Farben des neuen Samsung Galaxy S24 und S24+

Schwarz, Grau, Gelb und Lila: Das sind die Farben des S24 und S24+. — Bild: Samsung

Die Abmessungen sind ebenfalls sehr ähnlich: Das Galaxy S24 misst 147,0 x 70,6 x 7,6 Millimeter und bringt dabei 167 Gramm auf die Waage. Zum Vergleich: Das Galaxy S23 misst 146,3 x 70,9 x 7,6 und wiegt 168 Gramm.

Praktisch: Beide Samsung-Smartphones sind nach IP68 gegen das Eindringen von Schmutz und Wasser geschützt. Das bedeutet für Dich: Du musst Dir weniger Sorgen um Staub machen und kannst das Gerät sogar für eine Weile untertauchen, ohne dass es dadurch beschädigt wird – etwa eine halbe Stunde bei einer Wassertiefe von 1,5 Metern.

Das Galaxy S24 gibt es zum Start in den vier Farbvarianten Violett, Gelb, Schwarz und Grau. Wie beim Vorgängermodell gibt es außerdem zum Release exklusiv im Samsung-Shop weitere Farben. Alles zu den Farben des Galaxy S24 haben wir für Dich in einem separaten Artikel zusammengetragen.

Smartphone Galaxy S23 von der Seite in vier Farben vor hellem Hintergrund

Zum Marktstart gab es das Galaxy S23 in vier dezenten Farben. — Bild: Samsung

Zur Erinnerung: Das Galaxy S23 gab es zum Launch in den Farben Schwarz, Grün, Violett und Creme (Beige) – und bei Samsung selbst zusätzlich in den Farben wie Lime und Graphite.

Display: Das Galaxy S24 ist effizienter dank adaptiver Frequenz

Das AMOLED-Display des Galaxy S24 ist im Vergleich zu dem des Vorgängers etwas größer: 6,2 Zoll misst es in der Diagonale. Die Auflösung beträgt 2.340 x 1.080 Pixel, das bedeutet eine Pixeldichte von knapp 418 Pixeln pro Zoll.

Der Bildschirm des Galaxy S23 hat demgegenüber eine Diagonale von 6,1 Zoll. Da die Auflösung gleich ist, fällt die Pixeldichte mit knapp 422 Pixeln pro Zoll unmerklich höher aus.

Beide Displays haben eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hertz. Neu ist beim Galaxy S24 aber die adaptive Bildwiederholfrequenz von 1 bis 120 Hertz; beim Galaxy S23 sind es nur 48 bis 120 Hertz. Das bedeutet, dass sich die Bildwiederholfrequenz noch besser an die jeweiligen Inhalte auf dem Bildschirm anpassen kann. Dadurch wird zum Beispiel der Akku entlastet – und die Effizienz erhöht.

Das Display des Galaxy S24 fällt zudem deutlich heller als beim Galaxy S23 aus: Die Spitzenhelligkeit liegt hier bei 2.600 Nits, während es beim älteren Modell noch 1.750 Nits sind. Allerdings solltest Du auch mit dem Galaxy S23 keine großen Probleme haben, bei Sonnenlicht die Inhalte auf dem Display deutlich zu erkennen.

Kamera: Die KI macht (zeitweise) den Unterschied

Kameras nahezu identisch …

Der grundlegende Kameraaufbau unterscheidet sich zwischen Galaxy S24 und Galaxy S23 nicht: In beiden Handys steckt auf der Rückseite eine Dreifachkamera, deren Weitwinkelkamera mit 50 Megapixel auflöst. Dazu kommen eine Ultraweitwinkelkamera mit 12 Megapixel und eine Telefotokamera mit 10 Megapixel.

Gestochen scharfe Bilder: Die besten Kamera-Smartphones 2024

Beide Smartphone-Kameras ermöglichen einen dreifachen optischen Zoom, 30-fachen digitalen Zoom („Space Zoom”) und Porträtfotos mit unscharfem Hintergrund. Außerdem unterstützen beide Kameras das Nightography-Feature für gute Fotos bei schlechten Lichtverhältnissen. Ebenfalls gleich ist, dass Du 8K-Videos mit 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen kannst.

Entsprechend nicht überraschend: Sowohl die Frontkamera des Galaxy S24 als auch die des Galaxy S23 löst jeweils mit 12 Megapixel auf.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

… bis auf die KI

Neuerungen der Galaxy-S24-Kamera betreffen vor allem die Software: Die Kamera-App wird von einer KI namens „Galaxy AI” unterstützt. Diese ermöglicht zum Beispiel eine vereinfachte Nachbearbeitung: So kannst Du etwa ohne großen Aufwand Objekte oder Personen auf Fotos verschieben oder sie aus diesen entfernen – ähnlich, wie es Google schon länger auf seinen Pixel-Handys ermöglicht.

Außerdem kannst Du Objekte in Fotos markieren und dann danach suchen. Dieses praktische Feature nennt Samsung „Circle to Search”. Allerdings sind nicht alle KI-Features uneingeschränkt nutzbar – und einige sollen per Update auch auf dem Galaxy S23 landen. Mehr dazu erfährst Du weiter unten im Abschnitt zu Galaxy AI.

… und Super HDR

Darüber hinaus bietet die Kamera des Galaxy S24 ein nützliches Feature namens Super HDR: Es verbessert die Kameraleistung und hebt sehr helle und dunkle Elemente in einem Bild stärker hervor. So entstehen realistischere Fotos mit gut ausbalancierten Lichtverhältnissen.

Wann immer Du mit dem Galaxy S24 ein Bild aufnehmen willst, zeigt Dir die vorinstallierte Kamera-App eine HDR-Vorschau in Echtzeit an. So kannst Du Deine Aufnahme noch ein wenig mehr verfeinern. Die hochqualitativen Bilder kannst Du anschließend sogar ohne Qualitätsverlust bei Instagram oder TikTok hochladen.

Aber: Super HDR bleibt (ähnlich wie Galaxy AI) womöglich kein exklusives Feature des Galaxy S24. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Samsung die Funktion per Update später auch für ältere Galaxy-Smartphones zur Verfügung stellt.

Performance: Chip-Rückschritt?

Mit dem Galaxy S24 nimmt Samsung eine alte Tradition wieder auf: In Europa verbaut das Unternehmen als Antrieb einen hauseigenen Chipsatz, in diesem Fall den Exynos 2400. Der Prozessor ist zumindest auf dem Papier dem Snapdragon 8 Gen 3 For Galaxy unterlegen, der in anderen Regionen zum Einsatz kommt – etwa in den USA.

Galaxy S24, S24+ und S24 Ultra im Hands-on

Im Alltag dürfte sich dieser Unterschied zwar nur bei Extrembelastungen bemerkbar machen. Dennoch ist der Exynos 2400 von der Leistung her näher am Snapdragon 8 Gen 2 von Qualcomm – der im Galaxy S23 steckt. Hier hast Du mit dem Galaxy S24 also keinen wirklichen Leistungsvorteil.

Das Galaxy S24 hat einen 8 Gigabyte großen Arbeitsspeicher und wahlweise 128 oder 256 Gigabyte internen Speicherplatz. Demnach gibt es in diesem Bereich keine Änderungen zum Galaxy S23, das in den gleichen Speicherausführungen erhältlich ist.

Kabel-Router von Vodafone vor rotem Hintergrund, dazu der Schriftzug Bis zu 1000 Mbit pro Sekunde für Dein Zuhause

Betriebssystem und Updates: Längerer Support für das Galaxy S24

Das Galaxy S24 erschien mit Android 14 als Betriebssystem, ergänzt durch die Benutzeroberfläche One UI 6.1. Fantastisch: Samsung verspricht Updates für bis zu sieben Jahre – und schließt damit zu Googles neuesten Pixel-Smartphones auf.

» Das Pixel 8 gibt’s hier im Vodafone-Shop «

Innerhalb der sieben Jahre gibt es neben den Sicherheitsupdates auch alle großen Android-Versionen. Dies bedeutet, dass Du auf dem Galaxy S24 voraussichtlich noch Android 21 benutzen kannst, das 2031 erscheinen dürfte.

Zum Vergleich: Die Updategarantie von Samsung für das Galaxy S23 umfasst insgesamt fünf Jahre (Sicherheit) und vier große Android-Versionen. Für dieses Modell endet der Support also voraussichtlich im Jahr 2027.

Akku und Ladeleistung: Ähnliche Laufzeiten

Der Akku im Galaxy S24 hat eine Kapazität von 4.000 Milliamperestunden – und fällt damit etwas größer aus als der Energiespeicher des Vorgängers (3.900 Milliamperestunden). Trotz der geringen Kapazitätssteigerung verspricht Samsung eine deutlich längere Akkulaufzeit: Mit dem Galaxy S24 kannst Du laut Hersteller bis zu 29 Stunden Videos streamen und bis zu 78 Stunden Musik hören.

Galaxy S24 fünffach nebeneinander von vorne mit verschiedenen Apps auf dem Display vor grauem Hintergrund

Der Akku des Galaxy S24 soll lange durchhalten. — Bild: Samsung

Zum Vergleich: Das Galaxy S23 hält laut Samsung beim Videostreaming bis zu 22 Stunden durch. Musik hören kannst Du hingegen bis zu 71 Stunden mit einer Akkuladung.

Handys mit großem Akku: Die Top-Smartphones für 2024 mit langer Laufzeit

In Bezug auf die Ladeleistung sind sich die beiden Smartphones ebenbürtig. Beide unterstützen kabelgebundenes Laden mit 25 Watt und kabelloses Laden mit 15 Watt.

Galaxy AI: Revolution gegen Entgelt

Samsung bewirbt die Galaxy AI als eines der Haupt-Features des Galaxy S24. Die künstliche Intelligenz soll aber nicht nur die Kamera-App verbessern. Sie kann zum Beispiel auch Anrufe in Echtzeit übersetzen und in der Notizen-App Samsung Notes unterstützen.

Es gibt allerdings einen Haken: Um alle Features der Galaxy AI dauerhaft nutzen zu können, musst Du offenbar ein entsprechendes Abo abschließen, berichtet 9to5Google. Dies soll nach zwei Jahren erforderlich sein, also Anfang 2026. Außerdem brauchst Du für einige Features einen Account bei Samsung – und bei Google.

Falls Du ein Galaxy S23 besitzt, kannst Du Dich übrigens auch auf die Galaxy AI freuen: Samsung hat bereits angekündigt, dass einige Features per Update auf ältere Galaxy-Modelle kommen werden. Dabei soll es sich zum Beispiel um den Foto- und den Notizen-Assistent handeln. Auch die Live-Übersetzung und „Circle to Search” sollen für das Galaxy S23 verfügbar gemacht werden.

Release und Preis: Früher und günstiger

Der Release des Galaxy S24 erfolgte in Europa am 31. Januar 2024. Die Vorbestellungsphase begann direkt nach der Präsentation am 17. Januar. Damit ist Samsung 2024 etwas früher dran als im Vorjahr: Der Marktstart des Galaxy S23 fand am 17. Februar 2023 statt.

Das Galaxy S24 ist zu seinem Launch ab etwa 900 Euro erhältlich. Damit liegt der Startpreis 50 Euro unter dem des Galaxy S23. Eine umfassende Preisübersicht zu den einzelnen Galaxy-S24-Modellen findest Du bei featured an anderer Stelle.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Galaxy S24 und Galaxy S23 im Vergleich: Fazit

Das Galaxy S24 ist seinem Vorgänger in vielen Bereich sehr ähnlich, etwa in Bezug auf Display, Kamera und Akku. Der Chip Exynos 2400 könnte sogar einen Rückschritt darstellen; wie leistungsfähig er ist, werden Praxistests zeigen müssen.

Das bahnbrechende neue Feature ist ohne Frage Galaxy AI – die Kamerafunktionen und auch die Simultanübersetzung bei Telefonaten klingen nach praktischen Neuerungen. Auch hier steht aber der Nützlichkeitsbeweis im Alltag noch aus.

» Alle Samsung-Smartphones im Vodafone-Shop «

Wenn Du jemand bist, der stets das neueste Galaxy-S-Smartphone hat, führt am Galaxy S24 entsprechend kein Weg vorbei. Da es im Bereich Hardware keine bahnbrechenden Upgrades gibt, bist Du aber mit dem Vorjahresmodell auch noch gut bedient – vor allem, da es einige Galaxy-AI-Features per Update erhalten soll.

Langfristig ist Samsungs erweiterte Updategarantie auf sieben Jahre auf jeden Fall ein Aspekt, den Du berücksichtigen solltest. Samsung wird diese Garantie aber wahrscheinlich auch für zukünftige Geräte der S-Reihe geben. Insofern kannst Du mit dem Neukauf auch noch warten, ohne den Vorteil einzubüßen.

Bei der Entscheidung zwischen Galaxy S24 und Galaxy S23 kann auch der Preis eine Rolle spielen: Das Galaxy S24 kostet zum Start zwar weniger als damals sein Vorgänger. Bei einigen Händler:innen ist das Galaxy S23 inzwischen aber für unter 800 Euro zu haben – und somit deutlich günstiger als das (neue) Galaxy S24.

Galaxy S24 vs. Galaxy S23: Technische Specs in der Übersicht

Im Folgenden listen wir für Dich die wichtigsten Ausstattungsmerkmale von Galaxy S24 und Galaxy S23 nebeneinander auf. Links des Trenners findest Du jeweils die Werte zum Galaxy S24, rechts die zum Vorgänger Galaxy S23. Steht dort nur ein Wert, ist er bei beiden Modellen identisch.

Design: Aluminium, Gorilla Glass Victus 2

Display: 6,2 Zoll, 2.340 x 1.080 Pixel, 1 bis 120 Hertz | 6,1 Zoll, 2.340 x 1.080 Pixel, 48 bis 120 Hertz

Hauptkamera: Dreifachkamera (50 + 10 + 12 Megapixel)

Frontkamera: 12 Megapixel

Chip: Samsung Exynos 2400 | Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 For Galaxy

Speicherplatz: 8/128 oder 8/256 Gigabyte

Betriebssystem ab Werk: Android 14, One UI 6.1 Android 13, One UI 5.1

Updategarantie: bis zu sieben Jahre | bis zu fünf Jahre

Akku: 4.000 Milliamperestunden | 3.900 Milliamperestunden

Ladeleistung: 25 Watt mit Kabel, 15 Watt ohne Kabel

Wasserdichtigkeit: IP68

Preis zum Release: ab 900 Euro ab 950 Euro

Dieser Artikel Galaxy S24 vs. Galaxy S23: Das sind die Unterschiede kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Kirchenasyl für Zimmerpflanzen während der Ferien
Kultur
Kirchenasyl für Zimmerpflanzen während der Ferien
Fototermin mit Oliver Kalkofe und Peter Rütten
Tv & kino
Kalkofe und Rütten präsentieren wieder Schundfilme
Lena Meyer-Landrut
People news
Weiterer Auftritt von Lena Meyer-Landrut abgesagt
Die Sozialen Apps von Meta auf dem Display eines Smartphones
Internet news & surftipps
EU-Verbraucherschützer prüfen Meta-Bezahlmodell
Galaxy Watch7 vs. Galaxy Watch Ultra: Welches Modell passt zu Dir?
Handy ratgeber & tests
Galaxy Watch7 vs. Galaxy Watch Ultra: Welches Modell passt zu Dir?
Europol
Internet news & surftipps
Europol: Immer mehr Cybercrime - Verbrecher nutzen KI
FC Bayern München - Trainingslager
Fußball news
Bayern-Coach Kompany: Kein Kommentar zu einzelnen Spielern
Mann mit Smartphone in der Hand
Job & geld
Ausweis verloren im Urlaub? Gute Vorbereitung entscheidet