Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Multitalent und Muskelpaket: Lenny Kravitz wird 60

Am Sonntag wird US-Rockstar Lenny Kravitz 60 Jahre alt. Das Alter scheint spurlos an ihm vorbeigegangen zu sein. Dafür sorgt unter anderem eine jahrzehntelange Routine.
Lenny Kravitz
Lenny Kravitz hat einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame. © Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

«Er altert einfach nicht. Unfassbar.», «Was zum Teufel. Wie alt bist du?», «Dieser Mann altert rückwärts.» Das sind nur drei von über 12.000 Reaktionen auf ein Instagram-Video von Lenny Kravitz. Es zeigt den US-Superstar Anfang Mai oben ohne und mit Jeans, wie er sich wie ein junger Turner an zwei Ringen hochzieht. Und auch, wenn das Muskelpaket aus dem Video nicht so aussieht - es wird an diesem Sonntag (26.5.) 60 Jahre alt.

«Ich habe nicht so eine Verbindung zum Alter. Es kommt immer darauf an, wer du bist und wie du dein Leben lebst», erklärt Kravitz im Telefoninterview der Deutschen Presse-Agentur. «Du kannst schon mit 30 total zerstört sein oder du kannst mit 80 noch jung und kräftig sein. Ich bin einfach nur dankbar, dass ich gesund bin und mich wohlfühle. Das ist das Wichtigste.»

Ganz von selbst kommt das Sixpack mit 60 natürlich nicht: Seit den 1990ern habe er die gleiche Routine, erzählt der US-Amerikaner. Dazu gehören täglich zwei Ausdauereinheiten und ein Krafttraining, bei dem er auch gern mal enge Lederhose und Sonnenbrille trägt - typisch Rockstar eben.

Man fragt sich, wie das Multitalent so viel Zeit für seine Sportübungen haben kann, schließlich ist Kravitz ein echter Workaholic. Er ist seit Jahrzehnten eine der prägenden Figuren der Rock- und Popszene, Modeikone, Fotograf, Designer und Schauspieler. Erst vor zwei Monaten wurde er mit dem 2774. Stern auf dem «Walk of Fame» in Hollywood geehrt.

Kreativität wird ihm in die Wiege gelegt

Kravitz wird 1964 in New York City geboren und wächst in einem kreativen Umfeld auf. Sein Vater, der Fernsehproduzent Sy Kravitz, und seine Mutter, Schauspielerin Roxie Roker, fördern seine musische Entwicklung von klein auf. An sein erstes Musikerlebnis kann er sich noch heute genau erinnern.

«Ich muss um die fünf Jahre gewesen sein. Ich wusste schon, dass ich Musik liebe. Mein Dad hat mich zu einer Show der Jackson 5 mitgenommen. Ich kam zurück und war wie ausgewechselt. Ich wusste: Das ist, was ich machen will», erzählt Kravitz im dpa-Gespräch.

Als eines seiner ersten musikalischen Vorbilder nennt der Rocksänger immer wieder Prince, den er schon in der Schulzeit verehrt. Unter dem Pseudonym Romeo Blue nimmt er schon als Jugendlicher erste Tapes auf, spielt vor Publikum und macht so Plattenfirmen auf sich aufmerksam. Seinen ersten Vertrag unterschreibt er 1989 und bringt das Debütalbum «Let Love Rule» raus. Der Durchbruch kommt dann mit dem Nachfolger «Mama Said» (1991) und der erfolgreichen Single «It Ain't Over 'Til It's Over».

Lenny Kravitz ist bekannt für seinen kreativen Genremix

«Are You Gonna Go My Way», «Fly Away» oder «Stillness Of Heart» sind nur einige der unzähligen Hits des Ausnahmekünstlers. In seiner Musik schlägt er immer wieder gesellschaftskritische Töne an, mischt gekonnt Genres wie Rock, Funk, Blues, Reggae und Soul und bleibt sich dabei immer treu, wie er sagt.

«Ich bin mit allen Liedern zufrieden, die ich gemacht habe. Sonst hätte ich sie nicht veröffentlicht. Sie sind alle Teil von mir und ich kann sie alle würdigen.» Dabei habe er stets das letzte Wort gehabt. «Ich habe musikalisch nie Kompromisse gemacht. Ich habe immer die Alben gemacht, die ich machen will und hatte immer die kreative Kontrolle.»

Der Multiinstrumentalist gewann im Laufe seiner Karriere vier Grammy Awards und verkaufte weltweit über 40 Millionen Alben. Auch abseits der Musik liebt es der Sänger kreativ. Mit seinem markanten Kleidungsstil, der Retro-Elemente mit modernem Flair verbindet, wurde er zur Modeikone. Mit einem übergroßen, braunen Wollschal, den er bei einem Besuch in New York trug, wurde er 2012 außerdem zum Internet-Meme.

Er gründet zudem das Unternehmen «Kravitz Design», spezialisiert auf Innenarchitektur und Produktdesign. Und auch im Filmgeschäft taucht Kravitz regelmäßig auf, etwa im Drama «Precious» und der «Tribute von Panem»-Reihe.

Im Privatleben ganz Rockstar-untypisch

Sein Privatleben liest sich weniger als das eines Rockstars: Kravitz ist nur einmal verheiratet gewesen, mit der Schauspielerin Lisa Bonet (1987-1993). Die beiden sind noch heute freundschaftlich miteinander verbunden. Mit ihr hat er auch seine einzige Tochter. Zoë Kravitz (35) ist mittlerweile selbst eine bekannte Schauspielerin («The Batman») und Musikerin.

Der für seine spirituelle Lebensweise bekannte Kosmopolit pendelt seit Jahren zwischen seinem Haus auf den Bahamas, einem riesigen Anwesen im brasilianischen Urwald und einem vierstöckigen Stadtpalais im Botschaftsviertel von Paris. «Ich habe gelernt, mich überall da zu Hause zu fühlen, wo ich gerade bin. Aber wenn ich mich entscheiden müsste, wären es derzeit die Bahamas.»

Dort hat er auch sein 12. Studioalbum «Blue Electric Light» produziert, das pünktlich zu seinem 60. Geburtstag erscheint und mit dem er in einem Monat auf Tour durch Europa geht. Durch die Proben feiert Kravitz sein Jubiläum in der französischen Hauptstadt. Vermutlich wird er Teile seines Geburtstages im Gym verbringen.

© dpa ⁄ Thomas Bremser, dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Peter Sloterdijk
People news
Sloterdijk: Stadt-Land-Konflikt wurde zu lange unterschätzt
Felipe & Letizia
People news
Dienen und Pflicht: Zehn Jahre König Felipe VI. von Spanien
Erstausgabe
Kultur
Erstausgabe von «Harry Potter» für 45 000 Pfund versteigert
Monster Hunter Now: Die besten Rüstungen und Waffen im Überblick
Handy ratgeber & tests
Monster Hunter Now: Die besten Rüstungen und Waffen im Überblick
Nothing CMF Phone 1: Günstiges Handy mit austauschbarer Rückseite?
Handy ratgeber & tests
Nothing CMF Phone 1: Günstiges Handy mit austauschbarer Rückseite?
Google Podcast
Das beste netz deutschlands
Aus für Google Podcasts: So übertragen Sie ihre Abos
Klaus Gjasula
Fußball news
Albaniens Held Gjasula: Darmstadt-Profi schreibt Geschichte
Ein Einbrecher verschafft sich Zutritt zu einer Wohnung
Wohnen
Urlaubszeit: Rollläden besser oben der unten lassen?