Protest von Frankreich gegen Spielwertung bei WM abgewiesen

Ohne weitere Begründung hat der Fußball-Weltverband FIFA den Einspruch von Weltmeister Frankreich gegen die Wertung des 0:1 im letzten WM-Gruppenspiel gegen Tunesien abgewiesen. Die FIFA teilte mit, dass dem Protest nicht stattgegeben worden sei. Nach Angaben der «L'Equipe» war der französische Verband nach Einlegung des Einspruchs nicht angehört worden.
Schiedsrichter Matthew Conger spricht mit Frankreichs Kylian Mbappe. © Robert Michael/dpa

Grund für den Einspruch war die Tatsache, dass Schiedsrichter Matt Conger den Ausgleich der Franzosen in der achten Minute der Nachspielzeit zunächst gab und das Spiel abpfiff, das Tor nach Intervention des Video-Assistenten aber wegen einer Abseitsstellung von Schütze Antoine Griezmann noch aberkannte. Das Spiel wurde kurz fortgesetzt und endete mit 1:0 für Tunesien. 

Die Aberkennung des Treffers sei «zu Unrecht» erfolgt, erklärte der Verband. Auf das Weiterkommen hatte der Protest keinen Einfluss, wohl aber auf die Prämienverteilung durch die FIFA. Frankreich kam trotz der Niederlage weiter und steht nach einem 3:1 gegen Polen im Viertelfinale. Tunesien war trotz des Sieges ausgeschieden.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
18. Spieltag: Szoboszlais Zaubertore: RB Leipzig setzt Bayern unter Druck
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Internet news & surftipps
Internet: Twitter-Account der Luftwaffe gehackt
Games news
Featured: Fire Emblem Engage: Tipps & Tricks zum Kampfsystem und mehr
Tv & kino
Fernsehen: Dunja Hayali moderiert das «heute journal»
Auto news
Bund und Länder einig: 49-Euro-Ticket kommt zum 1. Mai
People news
Niederländische Royals: Prinzessin Amalia reist erstmals offiziell in die Karibik
Internet news & surftipps
Chip-Hersteller: Intel mit Umsatzeinbruch und Verlust - Aktie fällt
Empfehlungen der Redaktion
Wm gruppe d
Fußball-WM: Tunesien-Spiel: Frankreich bestätigt Protest gegen Wertung
Wm news
Fußball-WM: Protest abgewiesen: Weiterer Einspruch scheint möglich
Wm gruppe d
Fußball-WM in Katar: Frankreichs B-Team entzaubert - TF1 ging zu früh vom Sender
Wm gruppe d
Fußball-WM: Tunesiens «bitterer» Stolz: WM-K.o. an historischem Tag
Sport news
Vorwurf: Steuerhinterziehung: Dem DFB droht eine Millionen-Nachzahlung
Fußball news
Steuernachzahlung droht: Finanzamt entzieht DFB Gemeinnützigkeit für 2014 und 2015
Fußball news
Premier League: Chelsea-Trainer Tuchel bleibt gegen Leicester gesperrt
Formel 1
Formel 1: Alpine-Protest doch erfolgreich gegen Alonsos Strafe