Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Union nach Nullnummer in Frankfurt: «Sind noch nicht durch»

Union Berlin sammelt fleißig Punkte gegen den Abstieg. Abwehrchef Kevin Vogt mahnt nach dem Remis bei der Eintracht trotzdem.
Vogt und Doekhi
Die Unioner Kevin Vogt (r) und Danilho Doekhi klatschen sich nach dem Spiel in Frankfurt ab. © Arne Dedert/dpa

Der 1. FC Union Berlin sieht sich nach dem nächsten Punktgewinn im Bundesliga-Abstiegskampf noch nicht als gerettet an.

«Ich bin in einer Situation hierhergekommen, die noch einen Tick angespannter war. Wir haben noch gar nichts erreicht. Ich bin guter Dinge, aber ich strebe immer nach dem Maximalen. Durch sind wir auch noch nicht», sagte Abwehrspieler Kevin Vogt nach dem 0:0 bei Eintracht Frankfurt. Union hat nun 29 Punkte, das Polster auf die Abstiegsplätze wirkt am 27. Spieltag komfortabel.

Nach einem Fehlstart unter Urs Fischer ist den Hauptstädtern, die in dieser Saison erstmals in der Champions League spielten, unter Nachfolger Nenad Bjelica die Wende gelungen. «Dieser Punkt ist für uns Gold wert, großes Kompliment an meine Mannschaft. Ich hoffe, dass wir bis zum Saisonende solche Leistungen wiederholen können», kommentierte Bjelica nach dem Remis. In der Rückserie hat Union besser gepunktet als die Eintracht.

In der kommenden Woche treffen die Berliner am Samstag (15.30 Uhr/Sky) auf Tabellenführer Bayer Leverkusen. «Ach, deren Saison ist ganz gut, in Ordnung», sagte Abwehrspieler Vogt in scherzhaftem Ton. «Wir freuen uns. Das ist eine Top-Mannschaft, in jedem Wettbewerb. Es ist eine große Aufgabe. Wir werden einen großen Kampf bieten.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Hailey Bieber
People news
Hailey Bieber wollte Schwangerschaft nicht verbergen
«Bridgerton»
People news
Welthit «Bridgerton» hat Hunderte Millionen Abrufe
Streaming zum Mitreden - Staffel 2 von «Kleo» bei Netflix
Tv & kino
Viel Action und mehr Gefühl: Jella Haase zurück als «Kleo»
Google
Internet news & surftipps
Googles Werbeerlöse wachsen weiter
Mobilfunkantennen
Internet news & surftipps
5G-Netz: Telekom-Antennen erreichen 97 Prozent der Haushalte
Digitales Radio: Ende von UKW in Sicht
Handy ratgeber & tests
Digitales Radio: Ende von UKW in Sicht
Julian Köster
Sport news
Handballer Köster spielt «nicht für mehr Follower»
Äste häckseln
Wohnen
Stiftung Warentest: Nur ein Gartengerät häckselt «sehr gut»