Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

222 Lehrer verbeamtet

Wegen des Personalmangels hatte Thüringen die Verbeamtung von Lehrkräften wieder eingeführt. Inzwischen sind zwei Drittel der Lehrer Beamte. Zum Ende des Schulhalbjahres kam ein neuer Schwung hinzu.
Thüringens Bildungsminister Holter
Helmut Holter spricht bei der Regierungsmedienkonferenz. © Michael Reichel/dpa-Zentralbild/dpa

In Thüringen sind zum Ende des ersten Schulhalbjahres 222 Lehrerinnen und Lehrer feierlich verbeamtet worden. Bildungsminister Helmut Holter (Linke) erinnerte daran, dass die Verbeamtung von Lehrkräften im Jahr 2017 wieder eingeführt wurde, um dem Lehrermangel entgegenzuwirken, wie das Bildungsministerium am Donnerstag in Erfurt mitteilte. «Heute sind mehr als zwei Drittel unserer Lehrerinnen und Lehrer in Thüringen verbeamtet. Das Interesse an dem Beruf ist ungebrochen hoch», sagte Holter.

Von den nun 222 verbeamteten Lehrern arbeiten 139 an Gymnasien, 31 an berufsbildenden Schulen, 23 an Regel- und Gemeinschaftsschulen, 25 an Grundschulen und vier an Förderschulen. 

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Chicago Med Staffel 10: Das wissen wir zu Release, Story und Cast
Tv & kino
Chicago Med Staffel 10: Das wissen wir zu Release, Story und Cast
Gina Lollobrigida
People news
Lollobrigidas Uhr von Fidel Castro versteigert
Johann Lafer
People news
TV-Koch Johann Lafer wollte Priester werden
Die GigaCube-Tarife für Dein GigaZuhause: Highspeed-Internet ohne Festnetz-Anschluss
Das beste netz deutschlands
Die GigaCube-Tarife für Dein GigaZuhause: Highspeed-Internet ohne Festnetz-Anschluss
Gutscheinkarten der Downloadplattform Steam
Das beste netz deutschlands
Valve: Steam-Konto vererben ist nicht vorgesehen
Little Impacts: Das musst Du zum Nachhaltigkeits-Spiel des Umweltbundesamtes wissen
Handy ratgeber & tests
Little Impacts: Das musst Du zum Nachhaltigkeits-Spiel des Umweltbundesamtes wissen
Vincent Kompany
Fußball news
FC Bayern endlich am Ziel: Kompany wird neuer Trainer
Ein kleiner Gemüsegarten
Wohnen
Mischkultur: Wer passt zu wem ins Beet?