Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Arbeitsagentur meldet stabilen Markt in Sachsen-Anhalt

Die Zahl der Arbeitslosen in Sachsen-Anhalt ist in den letzten Wochen leicht gesunken. Insgesamt bleibt der Markt mit derzeit 85.600 Arbeitslosen stabil, hieß es.
Arbeitsagentur
Das Logo der Agentur für Arbeit. © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Die Zahl der Arbeitslosen in Sachsen-Anhalt ist im März im Vergleich zum Februar um knapp 2000 auf rund 85.600 Menschen gesunken. Die Arbeitslosenquote sei um 0,2 Punkte auf 7,8 Prozent nach unten gegangen, teilte die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Halle mit. Vor einem Jahr lag die Quote bei 7,7 Prozent. Die Bundesagentur griff für die Statistik auf Datenmaterial zurück, das bis zum 13. März vorlag.

«Das Frühjahr bringt traditionell positive Impulse für den Arbeitsmarkt, mit einem Rückgang der Arbeitslosenzahlen im März», ordnete der Vorsitzende der Regionaldirektion der Arbeitsagentur für Sachsen-Anhalt und Thüringen, Markus Behrens, die Zahlen ein. Weil Unternehmen dringend Fachkräfte suchten, würden in den kommenden Monaten mehr Chancen auf einen Job entstehen, so Behrens.

Nach Angaben der Arbeitsagentur waren bei ihr insgesamt 20.425 Stellenangebote vorhanden. Im März seien seitens der Arbeitgeber 3500 neue Stellen gemeldet worden, unter anderem im Bereich der wirtschaftlichen Dienstleistungen (22,8 Prozent) und im verarbeitenden Gewerbe (10,5 Prozent).

Im Vergleich zum Vorjahresmonat zählte die Agentur im März 2024 deutlich mehr Langzeitarbeitslose. Insgesamt waren 32.500 Frauen und Männer länger als ein Jahr ohne Arbeit - 2300 mehr als im März vergangenen Jahres. Die Langzeitarbeitslosenquote lag den Angaben zufolge im vergangenen Monat bei 38 Prozent.

Die meisten zuvor sozialversicherungspflichtig Beschäftigten hatten sich demnach im Bereich der wirtschaftlichen Dienstleistungen (664) arbeitslos gemeldet. Darauf folgten die Bereiche Handel, Instandhaltung und Kfz-Reparatur (638), Arbeitnehmerüberlassung (584) und das verarbeitende Gewerbe (530). Im Gesundheits- und Sozialwesen meldeten sich 500 Menschen arbeitslos, hieß es. Insgesamt waren im Januar 2024 laut Hochrechnungen der Arbeitsagentur in Sachsen-Anhalt 795.500 Menschen sozialversicherungspflichtig beschäftigt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sean Baker
Tv & kino
Goldene Palme in Cannes für Sean Bakers «Anora»
Hermann Parzinger
Kultur
Zerstörung der Ukraine kulturell widerstehen
Lichtaktion
Kultur
Illumination am Denkmal für ermordete Juden
Smartphone
Internet news & surftipps
Messenger ICQ macht nach mehr als 27 Jahren dicht
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Das beste netz deutschlands
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Bayer Leverkusen
Fußball news
«Die Sau rauslassen»: Rolfes und Carro geben Party-Befehl
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten