Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

AfD setzt bei Landesliste auf Männer - Kampfansage an CDU

Die AfD läuft sich für die Landtagswahl warm und knöpft sich dabei CDU und Ministerpräsident Kretschmer vor. Bis Sonntag wird die Landesliste gewählt. Frauen gibt es auf den vorderen Plätzen keine.
Landesparteitag AfD Sachsen in Glauchau
Ein Delegierter der AfD albert mit einer mobilen Wahlkabine auf dem Landesparteitag der AfD herum. © Jan Woitas/dpa

Sachsens AfD wappnet sich für die Landtagswahl im September und nimmt vor allem die CDU und Ministerpräsident Michael Kretschmer ins Visier. Nach den Querelen um die Listenaufstellung zur Wahl 2019 will sie dieses Mal in diesem Punkt keine Angriffsfläche bieten und noch bis Sonntag beim Landesparteitag in Glauchau (Landkreis Zwickau) bis zu 75 Kandidaten wählen. Auf den aussichtsreichsten Plätzen sind Männer allerdings unter sich. Erst auf Platz 20 findet sich mit der Landtagsabgeordneten Martina Jost eine Frau. «Ich bin eine echte Frau und eine rechte Frau», sagte sie in ihrer Bewerbungsrede. Zum Spitzenkandidat wurde Landeschef Jörg Urban gekürt.

Während Urban schon am Donnerstagabend hohe Strompreise, niedrige Renten und geringes Wirtschaftswachstum kritisierte, rieben sich die Kandidaten in ihren Vorstellungsreden vor allem an «Genderwahn», dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk samt Satiriker Jan Böhmermann und der Migration. Einige Redner kündigten für die nächste Legislaturperiode einen Corona-Untersuchungsausschuss an.

Urban beschwört «blaue Wende»

Mit Blick auf die Wahl am 1. September beschwor Urban eine «blaue Wende» und zog damit eine Parallele zur Friedlichen Revolution 1989. Der Begriff Wende wurde einst von SED-Parteichef Egon Krenz geprägt. Ziel sei es, dass künftig keiner mehr an der AfD vorbeikomme und sie die neue Regierung führe, betonte Urban: «Die CDU ist der Hauptverursacher aller Probleme, die unser Land hat.» Es sei daher das beste für das Land, wenn sie künftig auf der Oppositionsbank Platz nehmen müsse, so Urban.

Mit wem die AfD künftig regieren will, sagte der 59-Jährige nicht. Sein Landesverband wird vom Landesamt für Verfassungsschutz als «gesichert rechtsextremistische Bestrebung» eingestuft. Bei der Abstimmung erhielt er ohne Gegenkandidat rund 92 Prozent der gültigen Stimmen. Damit schnitt er besser ab als 2019 (85,4 Prozent). Damals führte er schon einmal die AfD in den Landtagswahlkampf. Sie landete mit 27,5 Prozent auf Platz 2 hinter der CDU (32,1). Zuletzt lag sie in den meisten Umfragen nun vor den Christdemokraten.

Auf die Plätze zwei und drei waren schon am Donnerstagabend Generalsekretär Jan Zwerg und Landesvize Joachim Keiler gewählt worden. Am Freitagvormittag wurde die Listenaufstellung ab dem elften Platz fortgesetzt. Nur vereinzelt gab es Kampfkandidaturen zweier Bewerber. In Sachsen wird am 1. September ein neuer Landtag gewählt.

Anti-AfD-Protest am Sonnabend

Bei der Landtagswahl 2019 hatte es Querelen um die AfD-Liste gegeben. Im Vorfeld hatte der Landeswahlausschuss eine Kürzung der Landesliste beschlossen und dafür formale Mängel geltend gemacht. Er ließ deshalb nur 18 der 61 AfD-Bewerber zu. Die AfD sah darin ein politisches Manöver. Das Verfassungsgericht Leipzig entschied später, dass die AfD mit 30 Listenkandidaten antreten darf. Trotz vieler gewonnener Direktmandate konnte sie von den ihr zustehenden 39 Landtagsmandaten nur 38 übernehmen.

Am Samstagnachmittag müssen die rund 300 Delegierten an ihrem Tagungsort, der Sachsenlandhalle in Glauchau, mit Gegenprotest rechnen. Mehrere Initiativen haben unter dem Titel «Gegenhalten» zu einer Demonstration gegen die AfD und ihren Parteitag aufgerufen. Laut Landratsamt Zwickau als Versammlungsbehörde wird von bis zu 500 Teilnehmern ausgegangen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Prinzessin Kate
People news
Prinzessin Kate nimmt öffentliche Termine wieder auf
Five Nights at Freddy‘s 2: Horror-Bär bekommt Fortsetzung – Handlung, Cast & Start
Tv & kino
Five Nights at Freddy‘s 2: Horror-Bär bekommt Fortsetzung – Handlung, Cast & Start
Evelyn Burdecki
People news
Evelyn Burdecki zerschneidet EM-Trikot
Meta-Logo
Internet news & surftipps
Meta verzögert Start von KI-Software in Europa
Fußball-EM schauen
Das beste netz deutschlands
Fußball im TV: Warum jubeln die Nachbarn früher?
Galaxy Z Flip6: Alle Gerüchte in der Übersicht
Handy ratgeber & tests
Galaxy Z Flip6: Alle Gerüchte in der Übersicht
Wahlen während der Euro 2024
Fußball news
Frankreichs Équipe Tricolore und die Wahl in der Heimat
Gestresster Mann
Gesundheit
Psychische Belastung? 5 Signale, dass alles zu viel wird