Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Beim Anfahren am Berg gescheitert: 15-Jähriger am Steuer

Mehrmals abgewürgt und die Kupplung ordentlich strapaziert - das erregt in Mainz die Aufmerksamkeit eines anderen Verkehrsteilnehmers - und die der Polizei.
Blaulicht
Ein Blaulicht ist auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs zu sehen. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Weil er an einem Anstieg mehrfach sein Auto abgewürgt hat, ist ein 15-Jähriger in Mainz am Steuer eines Wagens erwischt worden. Nachdem am frühen Sonntagmorgen mehrere Anfahrversuche an einer zentralen Kreuzung nahe dem Hauptbahnhof missglückt waren, stieg ein 30-Jähriger in einem Wagen dahinter aus und wollte helfen, wie die Polizei in Mainz am Montag mitteilte. Dabei habe der 30-Jährige starken Schmorgeruch von der Kupplung des Autos vor ihm bemerkt. Da der Fahrer vor ihm einen hilflosen und auch sehr jungen Eindruck gemacht habe, sei die Polizei alarmiert worden.

Als eine Streife eintraf, stellte sich heraus, dass der Fahrer erst 15 Jahre alt war. Die Polizisten brachten ihn den Angaben zufolge nach Hause. Die Mutter hatte laut der Mitteilung noch gar nicht bemerkt, dass ihr Autoschlüssel weg gewesen sei.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
The Masked Singer
Tv & kino
«Masked Singer»: Giovanni Zarrella war zweites «Mysterium»
Spaniens Alt-Königin Sofía
People news
Spaniens Altkönigin Sofía verlässt Krankenhaus
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Titelentscheidung vertagt
Fußball news
Bayern vertagt Entscheidung - Mainz siegt im Abstiegskampf
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen