Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Elektro-Popband Kraftwerk beim 58. Jazz-Festival in Montreux

Wie immer großes Kino beim legendären Jazz-Festival in Montreux: In diesem Jahr geben sich die deutschen Pioniere der elektronischen Musik wieder die Ehre im Reigen illustrer Musik-Ikonen.
Kraftwerk
Kraftwerk beim 47. Montreux Jazz Festival. © Sandro Campardo/dpa/Archivbild

Die Elektro-Popband Kraftwerk aus Düsseldorf ist im Sommer bei der 58. Ausgabe des legendären Jazz-Festivals in Montreux am Genfersee in der Schweiz dabei. Das Konzert ist für den 11. Juli vorgesehen, wie die Veranstalter am Donnerstag berichteten. Den Kraftwerk-Abend soll die irische Elektropop-Sängerin Roisin Murphy eröffnen.

In Deutschland ist Kraftwerk in diesem Jahr nur einmal zu sehen: Geplant ist ein Konzert am 14. September in Dresden.

Der Name des 1967 gegründeten Festivals ist irreführend: Außer Jazz werden dort seit Jahrzehnten auch Soul und Funk sowie Pop, Hip-Hop, Afrobeats, Trip-Hop und Classic Rock geboten. Es bietet neben den beiden Hauptbühnen viele weitere Schauplätze an der Uferpromenade, wo berühmte Musikerinnen und Musiker teils in kleinem Rahmen auf Fragen des Publikums eingehen und umsonst spielen.

Montreux brüstet sich als Startrampe für die Karriere vieler Stars. Darunter sind etwa der US-Rapper Kendrick Lamar sowie der britische Singer-Songwriter Ed Sheeran. Das Festival dauert vom 5. bis zum 20. Juli.

Auf dem Programm stehen unter anderem Sting, Lenny Kravitz, Alice Cooper, Duran Duran und Deep Purple. Die britische Band und Trip-Hop-Legende Massive Attack tritt mit dem französischen Electronica-Duo Air auf. Die junge britische R&B- und Pop-Sängerin Raye, die bei den Brit Awards in diesem Jahr sechs Auszeichnungen gewann, teilt sich die Bühne mit Soul- und Funk-Legende Janelle Monáe aus den USA. Die Indie-Rock-Urgesteine PJ Harvey und The National gibt es ebenfalls im Doppelpack.

Wegen Umbauarbeiten im sonst genutzten Kongresszentrum findet das Festival auf einem neuen Gelände statt. Die Bühne wird über der Wasserfläche des Genfersees gebaut und hat teils Sitzplätze unter freiem Himmel. Die zweite Bühne ist im Casino. Das alte Gebäude brannte in den 70er-Jahren ab, was Deep Purple damals zu ihrem Hit «Smoke on the Water» inspirierte. Die 1968 gegründete britische Rockband soll zum zehnten Mal in Montreux dabei sein.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Morgan Spurlock
Tv & kino
«Super Size Me»: US-Regisseur Morgan Spurlock gestorben
Walter Kappacher
Kultur
Büchner-Preisträger Walter Kappacher gestorben
Boris Becker und Lilian de Carvalho Monteiro
People news
Boris Becker ist verlobt
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Das beste netz deutschlands
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Mit dem Smartphone telefonieren
Das beste netz deutschlands
Betrüger geben sich als Verbraucherschützer aus
Jahn Regensburg - SV Wehen Wiesbaden
2. bundesliga
Kothers Tor lässt Jahn gegen Wehen Wiesbaden hoffen
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten