Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Dritte Verdächtige wegen China-Spionageverdacht in U-Haft

Die dritte Verdächtige des am Montag bekannt gewordenen mutmaßlichen China-Spionagefalls ist in Untersuchungshaft. Ein Ermittlungsrichter habe mittlerweile Haftbefehle gegen alle drei Betroffenen in Vollzug gesetzt, teilte die Bundesanwaltschaft am Dienstag in Karlsruhe mit. Die beiden weiteren Verdächtigen, zwei Männer, waren bereits am Vortag in U-Haft gekommen. Der Grund ist «mutmaßliche geheimdienstliche Agententätigkeit».
Bundesgerichtshof Karlsruhe
Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe. © Uli Deck/dpa/Symbolbild

Beamte des Bundeskriminalamts hatten die drei Verdächtigen am Montag in Düsseldorf und Bad Homburg festgenommen. Wohn- und Arbeitsplätze wurden dazu nach Angaben der Bundesanwaltschaft durchsucht. Die Beschuldigten sollen in Deutschland Informationen über Militärtechnik beschafft haben, um sie an den chinesischen Geheimdienst weiterzugeben. Zum Zeitpunkt der Festnahmen befanden sich die Beschuldigten laut Bundesanwaltschaft in Verhandlungen über Forschungsprojekte, die insbesondere zum Ausbau der maritimen Kampfkraft Chinas nützlich sein könnten.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Die besten deutschen Serien auf Amazon Prime Video
Tv & kino
Die besten deutschen Serien auf Amazon Prime Video
Szene aus «Maxton Hall»
Tv & kino
«Maxton Hall» und Co: Warum Teenie-Serien so trenden
Rupert Friend
Tv & kino
Rupert Friend spielt in «Jurassic World»-Fortsetzung mit
AlwaysOn-Garantie: Vodafone garantiert Dir 500 GB mobiles Datenvolumen, wenn Dein Festnetz-Internet nicht geht – so funktioniert es
Das beste netz deutschlands
AlwaysOn-Garantie: Vodafone garantiert Dir 500 GB mobiles Datenvolumen, wenn Dein Festnetz-Internet nicht geht – so funktioniert es
Pixel 8a vs. Pixel 8: So unterscheiden sich die Google-Handys
Handy ratgeber & tests
Pixel 8a vs. Pixel 8: So unterscheiden sich die Google-Handys
Scarlett Johansson
Internet news & surftipps
OpenAI verteidigt sich in Streit um KI-Stimme
Xabi Alonso
Fußball news
Selbstkritischer Alonso: «Werden viel lernen. Vor allem ich»
Obstschale in einem Büro
Gesundheit
Gestupst oder gedrängt? Wie wir uns besser entscheiden