Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Vishays neue Fabrik in Itzehoe nimmt Formen an

Der Fabrikneubau des Autozulieferers Vishay in Itzehoe nimmt langsam Formen an. In dem Gebäude sollen vollautomatisch elektronische Bauteile überwiegend für die Autoindustrie entstehen. Das Unternehmen investiert nach eigenen Angaben knapp 400 Millionen Euro und vergrößert seine Produktionskapazitäten im Kreis Steinburg damit erheblich. Die Entscheidung zum Ausbau des Standorts sei auch durch Kundenwünsche ausgelöst worden, sagt Geschäftsführer Leif Henningsen. Diese wünschten sich, dass in Deutschland produziert werde. In Itzehoe sei das Know-how vorhanden. Vishay produziert sei fast 27 Jahren winzige Transistoren (Mosfets) in seinem Werk in Itzehoe. Die Wachstumsraten aufgrund der E-Mobilität seien groß, sagt Henningsen. Für jedes Auto würden Hunderte Mosfets gebraucht.
Geschäftsführung Vishay
Leif Henningsen (l), Geschäftsführer Vishay Siliconix Itzehoe GmbH, und Otto Graf, Projektmanager Vishay Siliconix Itzehoe GmbH, halten den Rohling eines 300-Millimeter-Wafers. © Christian Charisius/dpa
© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sophia Thiel und Alexandru Ionel
Tv & kino
«Let's Dance»: Erneut 30 Punkte - zwei Tanzpaare raus
Taylor Swift
Musik news
Das große Herzschmerz-Konzeptalbum von Taylor Swift
«The Fall Guy»
Tv & kino
«The Fall Guy» feiert Europapremiere: Ryan Gosling in Berlin
Erotik auf Smartphone
Internet news & surftipps
Verschärfte EU-Auflagen für Online-Sexplattformen
Volker Wissing
Internet news & surftipps
Wissing bei Digitalministerkonferenz: Einsatz von KI fördern
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Handy ratgeber & tests
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Eintracht Frankfurt - FC Augsburg
Fußball news
Eintracht feiert 3:1-Erfolg gegen den FC Augsburg
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden