Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

«Bachelor»-Finale: Ein Paar und ein Gefühlschaos

Doppeltes Finale beim RTL-«Bachelor»: In der ersten Staffel mit gleich zwei Junggesellen sind nun auch zwei letzte Rosen vergeben worden. Der 35 Jahre alte Sebastian Klaus aus Hamburg entschied sich im Finale, das am Mittwoch beim Streamingdienst RTL+ ausgestrahlt wurde und erst in der kommenden Woche im linearen Fernsehen gezeigt werden soll, für Kandidatin Larissa - zum Entsetzen vieler Zuschauer, von denen die meisten Konkurrentin Eva den Sieg gegönnt hatten. Diese zeigte sich auch in der Niederlage herzlich und freundlich und dankte Sebastian sogar noch dafür, «dass Du mein Herz mir repariert hast». 
Dennis (l) und Sebastian (r) sind «Die Bachelors». © Benno Kraehahn/RTL/dpa

Während die Finalistinnen der Dauerbrenner-Show in der Regel zumindest augenscheinlich strahlend auf den Sieg hoffen, machte unterdessen Siegburgerin Larissa aus ihren Zweifeln an Rosenverteiler Nummer eins keinen Hehl. «Weg, weg, weg», hatte sie nach dem sogenannten Dreamdate im Halbfinale gesagt, in dem Sebastian ihr - wohl etwas übereilt - seine Verliebtheit gestanden hatte. Und diese fehlende Begeisterung versteckte sie auch im Finale nicht: «Ich würde die Rose annehmen mit einem Gefühl von naja.»

Sie sagte: «Ich fahre hier auf meine Hochzeit - oder meine Beerdigung.» Und fügte abgeklärt hinzu: «Auf keinen Fall bin ich in einer Beziehung, wenn ich mich vier Stunden mit dem getroffen habe in sieben Wochen.» Die «allerletzte Rose» nahm sie - wenig begeistert - trotzdem an. Ein Paar wurde aus Sebastian und Larissa aber trotzdem nicht. Er hat sich stattdessen inzwischen mit der eigentlich kurz vor dem Finale von ihm aussortierten Kim getroffen, wie er in der Wiedersehensfolge mit Frauke Ludowig sagte - «um einfach mal zu gucken, wie das im realen Leben einfach ist und was man so miteinander machen kann». 

Etwas stringenter ging es bei «Bachelor» Nummer zwei zu: Der 30 Jahre alte Dennis Griess aus dem Allgäu entschied sich in der finalen Folge für Kandidatin Katja - und gegen Konkurrentin Rebecca. «Das kam jetzt überraschend - ich wünsch' Dir alles Gute», sagte die Zweitplatzierte äußerlich gefasst, nur um später - außerhalb seines Sichtfelds - hinzuzufügen: «Ich hätte ihm am liebsten eine gescheuert.» Anders als Sebastian und Larissa sind Dennis und Katja nach eigenen Angaben ein Paar geworden. «Wir haben dann schnell gemerkt, dass wir nicht mal mehr eine Woche ohne einander können», sagte Katja. «Im Moment ist es 'ne Fernbeziehung, aber ich versuche sie schon noch, vom Allgäu zu überzeugen», sagte Dennis.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Kim Gloss und Alexander Beliaikin
People news
Kim Gloss spricht über Gehirntumor-OP
Taylor Swift und Travis Kelce
Musik news
Travis Kelce bei Konzert von Freundin Taylor Swift auf Bühne
Lang Lang
Musik news
Starpianist Lang Lang erhält Opus Klassik 2024
Apple
Internet news & surftipps
EU-Kommission leitet Untersuchung gegen Apple ein
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Viele Künstler erwarten durch KI neue Stile und Techniken
Vodafone GigaTV Multiroom: Dein Leitfaden zur optimalen Nutzung und Einrichtung
Das beste netz deutschlands
Vodafone GigaTV Multiroom: Dein Leitfaden zur optimalen Nutzung und Einrichtung
Niclas Füllkrug
Nationalmannschaft
Füllkrugs Tor-«Explosion»: Ein großer Turniermoment wie 2006
Kind spielt Basketball
Familie
Hat das Kind ADHS? Experten-Tipps für Eltern