Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Schrottreifer Bus mit 70 Fahrgästen aus dem Verkehr gezogen

Ein Riss in der Frontscheibe, poröse Reifen und mangelhafte Bremsen: Ein verkehrsuntauglicher und mit rund 70 Fahrgästen besetzter Reisebus ist in Karlsruhe aus dem Verkehr gezogen worden. Zudem stellten Beamte fest, dass die drei Fahrer im Alter zwischen 50 und 55 Jahren ihre Lenk- und Ruhezeiten nicht richtig eingehalten hatten, wie die Polizei am Montag mitteilte.
Polizei
Ein Streifenwagen der Polizei steht auf einer Straße. © Guido Kirchner/dpa/Symbolbild

Der doppelstöckige Reisebus war demnach am vergangenen Freitag auf dem Weg nach Bosnien-Herzegowina und hatte am Busbahnhof in Karlsruhe gehalten, um weitere Fahrgäste einsteigen zu lassen. Polizisten entdeckten dabei gravierende technische Mängel an dem Fahrzeug. Neben der beschädigten Frontscheibe und den abgenutzten Reifen und Bremsen waren die Außenspiegel den Angaben zufolge nur mit Kabelbindern befestigt. Zudem wies der Hauptrahmen des Busses mehrere Brüche auf und die Hinterachsenlenkung drohte, abzufallen.

Ein Sachverständiger untersagte die Weiterfahrt und veranlasste die Stilllegung des Reisebusses. Die drei Fahrer erhielten ein vierstelliges Bußgeld. Die Reisenden konnten ihre Fahrt nach einigen Stunden in einem Ersatzbus mit ausgeschlafenem Fahrer fortsetzen, wie es hieß.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Roberto Cavalli
People news
Italienischer Modedesigner Roberto Cavalli gestorben
Netflix
Tv & kino
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Pokémon Horizonte: Neue Serie ohne Ash Ketchum
Tv & kino
Pokémon Horizonte: Neue Serie ohne Ash Ketchum
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
FC Augsburg - 1. FC Union Berlin
Fußball news
FC Augsburg legt im Europa-Rennen vor
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen