Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Illegalen Streamings: Rund sechs Millionen Euro Schaden

Sie sollen einen illegalen Streaming-Dienst betrieben haben. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen vier Männer erhoben. Aber nicht nur gegen die Betrügerbande wird ermittelt.
Justiz
Ein Justizbeamter steht in einem Gerichtssaal des Landgerichts. © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Die Staatsanwaltschaft Tübingen hat Anklage gegen vier Männer wegen banden- und gewerbsmäßigen Computerbetrugs erhoben. Die Verdächtigen sollen mindestens zehn Jahre lang einen illegalen Streaming-Dienst betrieben haben, teilte die Behörde am Dienstag mit. Drei Männer stammen demnach aus dem Bereich Reutlingen, einer aus Niedersachsen. Die drei Männer aus dem Südwesten sollen einen Kundenstamm von rund 1168 Personen aufgebaut und rund 600.000 Euro eingenommen haben. Die Behörde rechnet mit einem Schaden von mehr als sechs Millionen Euro.

Der Staatsanwaltschaft zufolge entschlüsselten die drei Männer einen Pay-TV-Sender, für dessen Empfang Kunden normalerweise einen Decoder brauchen. Diesen und weitere Pay-TV-Dienste boten sie demnach in Zusammenarbeit mit dem Mann aus Niedersachsen illegal zum Streaming an.

Auch gegen die Kunden der Betrügerbande laufen nach Angaben der Staatsanwaltschaft Ermittlungen unter anderem wegen Computerbetrugs. Sie bezahlten den Angeschuldigten demnach für den einjährigen Empfang 150 Euro. Für den regulären einjährigen Bezug hätten sie laut der Behörde zwischen 900 und 1500 Euro zahlen müssen. So sei der Gesamtschaden von mehr als sechs Millionen Euro entstanden.

Die Anklage folgte auf umfangreiche Ermittlungen. Im September hatte es eine Großrazzia im Kreis Reutlingen gegeben. Ermittlungen gegen weitere Verdächtige laufen laut Staatsanwaltschaft noch.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
«Die Zauberflöte» feiert Uraufführung
Kultur
«Die Zauberflöte» als Musical
Ben Becker
People news
Ben Becker fürchtet sich manchmal vor dem Tod
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Florian Wirtz und Xabi Alonso
Fußball news
Die Gesichter der Traumsaison von Bayer Leverkusen
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen