Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

«Hat alles gegeben»: Ex-Präsident Keller dankt Streich

Der frühere Clubpräsident Fritz Keller empfindet «tiefe Dankbarkeit» für die Arbeit, die der scheidende Trainer Christian Streich für den SC Freiburg geleistet hat. «Er hat alles gegeben und jetzt sei es ihm vergönnt, dass er sich mal eine Pause nimmt und ein bisschen Abstand gewinnt», sagte der 66-Jährige dem TV-Sender Sky am Montag.
Ehemaliger Freiburg-Präsident Fritz Keller
Fritz Keller, damals Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), nimmt am Neujahrsempfang des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) teil. © Arne Dedert/dpa/Archivbild

Zuvor hatte Streich verkündet, dass er seinen Vertrag beim SC nicht mehr verlängern und den Fußball-Bundesligisten im Sommer verlassen wird. Streich ist seit fast 29 Jahren für die Badener tätig, seit der Winterpause der Saison 2011/2012 trainiert er ihre Profis.

Keller erinnerte sich daran, wie er Streich einst dazu überreden musste, vom Jugend- zum Profitrainer aufzusteigen. «Ich möchte trainieren und nicht nur Öffentlichkeitsarbeit machen», habe Streich ihm damals gesagt. Das zeige, dass sich der inzwischen 58-Jährige selbst nicht so wichtig nehme, meinte Keller.

Streich sei «ein Menschenfänger» und «der Hammer», sagte Keller, der die Freiburger von 2010 bis 2019 angeführt hat und später auch Präsident des Deutschen Fußball-Bunds (DFB) war. Mit seiner besonderen Art sei es Streich in den vergangenen Jahren gelungen, auch «aus Halbtalenten Bundesliga-Spieler» zu machen.

Aber auch ohne Streich sieht Keller den SC für die Zukunft gut aufgestellt. Alle handelnden Personen im Verein würden «diese DNA des langfristigen Denkens» in sich tragen, erklärte er. Der Club werde «fast wie ein Familienunternehmen» geführt und «in Generationen» gedacht. Als möglicher Nachfolger für Streich gilt Freiburgs Ex-Kapitän Julian Schuster, der aktuell eine Verbindungsrolle zwischen Profis und Nachwuchs einnimmt.

Er hoffe, dass Streich dem Fußball nach einer «grandiosen Auszeit» in irgendeiner Form erhalten bleibt, so Keller. «Er ist ein wichtiger Indikator und glaubwürdiger Vertreter. Er hat vielen jungen Menschen geholfen, ihren Weg zu finden, und immer die Wahrheit gesagt.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
«Let's Dance»
Tv & kino
«Let's Dance»: Bendixen raus, Kelly bleibt Topfavorit
Britischer König Charles III.
People news
König Charles reist zu D-Day-Gedenken in Normandie
Billie Eilish
Musik news
Neues Album von Billie Eilish - Spannende Ausreißer-Momente
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Alexander Zverev
Sport news
Verpatzter Start, starkes Finish: Zverev im Finale von Rom
Ein Balkonkraftwerk in München
Wohnen
Wie melde ich mein neues Balkonkraftwerk an?