Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Space Force Staffel 3: Alles zum Aus der Netflix-Comedy mit Steve Carell

Space Force Staffel 3: Alles zum Aus der Netflix-Comedy mit Steve Carell
Space Force Staffel 3: Alles zum Aus der Netflix-Comedy mit Steve Carell © Diyah Pera/Netflix

Die Netflix-Serie „Space Force” zeigt, was alles schiefgehen kann, wenn eine irre Truppe aus Militärs und Wissenschaftlern den Mond erobern soll. Ob diese Idee dem Publikum etwas zu experimentell war? Denn leider bekommt die Comedy keine 3. Staffel spendiert. Hier erfährst Du alles, was wir dazu wissen.

Keine Staffel 3 für Space Force

Zweieinhalb Monate nach dem Start von Staffel 2 am 18. Februar 2022 hat Netflix die Reißleine gezogen und „Space Force” gecancelt. Offenbar kam die zweite Season längst nicht so gut bei den Zuschauer:innen an, wie noch Staffel 1.

Während die erste Staffel mehrere Wochen auf Platz eins der Netflix-Charts verbrachte, schaffte es die zweite Season nie über Platz 5 hinaus. Mit Staffel 3 von Space Force wird es also nichts, wir müssen uns verabschieden von General Naird und der titelgebenden Truppe der United States Army.

Darum geht’s in Space Force

Inspiriert wurde die Serie durch die Gründung der United States Space Force. Seit 2019 ist sie sechste Teilstreitmacht des US-Militärs, eine Initiative des damaligen US-Präsidenten Donald Trump.

In Space Force schlüpft Steve Carell in die Rolle des Viersterne-Generals Mark R. Naird, der anstelle der erhofften Position des Chief of Staff der Air Force die ungeliebte Space-Force-Truppe übernehmen muss. Nairds Hauptaufgabe ist, endlich wieder Menschen auf den Mond zu bringen.

Dazu hat er vier Jahre Zeit, reichlich Geld und viele Mitarbeiter:innen, die es manchmal an der nötigen Motivation oder Kompetenz mangeln lassen. Das gilt auch für ihn selbst.

Neuer Kurs für die zweite Staffel

Ähnlich wie Steve Carells Weltraumkrieger-Truppe hatte auch die Serie selbst Startprobleme. Space Force erreichte zwar laut Netflix in den ersten vier Wochen nach der Premiere rund 40 Millionen Haushalte, aber es hagelte Kritiken. Hauptvorwurf: So richtig würde der Witz nicht zünden.

Da hatten einige Expert:innen und wohl auch Fans mehr von den Serienmachern Carell und Greg Daniels erwartet. Die beiden stecken schließlich auch hinter dem Comedy-Hit „The Office”.

Netflix nahm daraufhin zur zweiten Staffel eine Kurskorrektur vor. Der Drehort wurde von Los Angeles nach Vancouver verlegt, um die Produktionskosten zu senken. Neu zum Team stieß Norm Hiscock („Brooklyn Nine-Nine”), der als Co-Showrunner die Serienschöpfer Steve Carell und Greg Daniels unterstützen soll. Comedian Jimmy O. Yang, der in Space Force den Wissenschaftler Dr. Chan Kaifang spielt, wurde zusätzlich zum Co-Autor befördert.

Das passiert in Staffel 2

Eine knackige Story mit Finten und Finessen ist eindeutig nicht das Markenzeichen von Space Force. So viel steht auch nach der leichten Kurskorrektur der Serie fest.

Auch in der zweiten Staffel gibt es wieder irre Einfälle des wissenschaftlichen Chefberaters Dr. Adrian Mallory (Steve Malkovich), jede Menge Pannen und ordentlich Druck vom Präsidenten. Und dann sind da noch zwei ungeklärte Situationen aus der ersten Staffel.

Warum sitzt Nairds Gattin Maggie (Lisa Kudrow) im Gefängnis? Und wie lässt sich die drohende Eskalation zwischen Amerikanern und Chinesen auf dem Mond verhindern?

Wie auch immer: In der zweiten Staffel haben Naird und sein Team nur noch sieben Folgen Zeit für ihre Mission. Die erste Staffel hatte noch zehn Episoden.

Die theoretische Besetzung der dritten Staffel

In Space Force Staffel 3 wäre mit Sicherheit auch die Stammbesetzung an ihre Arbeitsplätze zurückgekehrt:

• Steve Carell als General Mark R. Naird, Chief of Space Operations

• John Malkovich als Dr. Adrian Mallory, Wissenschaftsleiter der Space Force

• Ben Schwartz als F. Tony Scarapiducci, PR-Assistent der Space Force

• Diana Silvers als Erin Naird, Tochter von Mark Naird

• Tawny Newsome als Captain Angela Ali, Space-Force-Hubschrauberpilotin

• Jimmy O. Yang als Dr. Chang Kaifang

Zudem hätten wir mit weiteren bekannten Namen aus den ersten beiden Staffeln gerechnet, etwa Lisa Kudrow und Noah Emmerich.

Wie findest Du die zwei Staffeln von Space Force? Schreib uns Deine Meinung gern in einem Kommentar.

Dieser Artikel Space Force Staffel 3: Alles zum Aus der Netflix-Comedy mit Steve Carell kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ada-Evangeliar in Trier
Kultur
Ada-Evangeliar aus Trier ist Welterbe
«Mord mit Aussicht»
Tv & kino
«Mord mit Aussicht» ist wieder da
Museumsinsel Berlin
Kultur
Wichtige Berliner Museen reduzieren Öffnungszeiten
Frau vor Rechner
Das beste netz deutschlands
Keine Antwort erforderlich: Was hinter Noreply-Mails steckt
Bitcoin
Internet news & surftipps
Rekordhoch oder Absturz: Wie geht es mit dem Bitcoin weiter?
Pixel 8a: Alle Gerüchte zum neuen Mittelklasse-Smartphone von Google
Handy ratgeber & tests
Pixel 8a: Alle Gerüchte zum neuen Mittelklasse-Smartphone von Google
Erste Meisterschaft
1. bundesliga
Internationale Pressestimmen zum Titel von Bayer Leverkusen
Rückflug viel früher Reisemangel
Reise
Rückflug viel früher - Verbraucherschützer sehen Reisemangel