Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Rennrodeln: Russland weiter ausgeschlossen

Beim Rennrodeln sind Russinnen und Russen weiter nicht dabei. Angesichts des aktuell von Russland gegen die Ukraine geführten Angriffskrieges, werden die Teilnahmerechte bis auf weiteres ausgesetzt.
Rodeln
Die Rennrodel-Wettkämpfe finden weiter ohne Russland statt. © Mark Schiefelbein/AP/dpa

Russinnen und Russen bleiben beim Rennrodeln weiter ausgeschlossen. Das hat der Weltverband Fil auf seinem 72. Kongress in Lake Placid mit großer Mehrheit beschlossen.

«Die Anwesenheit russischer Athleten, Betreuer, Trainer und anderer Funktionsträger des Russischen Rennrodelverbandes während der Durchführung von FIL-sanktionierten sportlichen Wettbewerben birgt ein hohes Risiko», heißt es in der Begründung.

Dieses Risiko betreffe die Sicherheit, Friedlichkeit und Integrität dieser Wettbewerbe und deren Teilnehmer, einschließlich derjenigen des russischen Verbandes selbst. «Diese Gefährdung macht die Suspendierung verhältnismäßig und bleibt bestehen, solange die kriegerischen Aktivitäten in der Ukraine fortgesetzt werden.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Bushido
People news
Bushido kündigt weitere Abschiedstour an
Katarzyna Wielga-Skolimowska
Kultur
Druck auf kleinere Orte: Kulturstiftung legt Projekte auf
Silvester - New York
People news
Rapper LL Cool J kündigt Comeback-Album an
Elon Musk
Internet news & surftipps
Nach EU-Untersuchung: Elon Musks X droht hohe Geldstrafe
Samsung Galaxy Buds3 & Buds3 Pro: Neues Design, bessere Earbuds? Die Kopfhörer im Hands-on
Handy ratgeber & tests
Samsung Galaxy Buds3 & Buds3 Pro: Neues Design, bessere Earbuds? Die Kopfhörer im Hands-on
Alle Preise für Galaxy Watch7 und Galaxy Watch Ultra im Überblick
Handy ratgeber & tests
Alle Preise für Galaxy Watch7 und Galaxy Watch Ultra im Überblick
Anwar El Ghazi und sein Anwalt
1. bundesliga
Arbeitsgericht: Mainz 05 verliert gegen El Ghazi
Slushy
Familie
Kunterbunt und zuckersüß: Was sind Slushies?