Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Thüringer produzierten 2022 pro Kopf 410 Kilogramm Abfall

Pro Kopf haben die Thüringer im Jahr 2022 durchschnittlich 410 Kilogramm Haushaltsabfälle produziert. Das waren 49 Kilogramm weniger als noch im Jahr zuvor, wie das Statistische Landesamt am Dienstag in Erfurt mitteilte. Unterm Strich stand somit eine Abfallmenge von 872.000 Tonnen und damit zehn Prozent weniger als noch im Jahr 2021.
Hausmüll
Mülltonnen stehen in einer Hauseinfahrt. © Fabian Strauch/dpa/Symbolbild

Besonders stark fiel der Rückgang bei Gartenabfällen wie Baum- oder Rasenschnitt aus, die etwa bei Wertstoffhöfen angeliefert wurden. Hier wurden 141.000 Tonnen verzeichnet, im Jahr 2021 waren es noch 47.000 Tonnen mehr. Ein Grund könne die Trockenheit im Jahr 2022 gewesen sein, legten die Statistiker in ihrer Mitteilung nahe.

Beim von der Müllabfuhr eingesammelten Hausmüll sank die Abfallmenge um 3,3 Prozent auf 302.000 Tonnen. Pro Einwohner waren das laut Statistikern 142 Kilogramm im Jahr 2022.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Roberto Cavalli
People news
Italienischer Modedesigner Roberto Cavalli gestorben
Netflix
Tv & kino
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Pokémon Horizonte: Neue Serie ohne Ash Ketchum
Tv & kino
Pokémon Horizonte: Neue Serie ohne Ash Ketchum
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
FC Augsburg - 1. FC Union Berlin
Fußball news
FC Augsburg legt im Europa-Rennen vor
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen