Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Positive Zwischenbilanz bei Blitzermarathon

Erneut fokussiert sich die Polizei bei Kontrollen auf Temposünder. Die Polizei zieht ein positives Zwischenfazit.
Tempoüberwachung
Ein sogenannter Enforcement Trailer des Straßenverkehrsamts Frankfurt zur Geschwindigkeitsüberwachung steht am Rand der Hanauer Landstraße. © Arne Dedert/dpa

In ganz Hessen ist am Freitag besonders häufig geblitzt worden. Nach der Hälfte des sogenannten Blitzermarathons seien landesweit deutlich weniger Verstöße aufgefallen als bei den üblichen, nicht zuvor angekündigten Messungen, teilte das Polizeipräsidium Mittelhessen am Freitagnachmittag mit. «Das Gros hält sich vorbildlich an die geltenden Tempolimits», hieß es. Zudem passten aufgrund des Regenwetters Fahrerinnen und Fahrer ihre Fahrweise den Bedingungen an.

«Die ersten Ergebnisse des Speedmarathons zeigen, dass die Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer bereit sind, Verantwortung für ihre eigene und die Sicherheit anderer zu übernehmen», sagte Polizeihauptkommissar Stefan Holewa zum Zwischenergebnis.

Für die Kontrollaktion wurden zahlreiche Radarfallen innerhalb und außerhalb der Städte sowie auf Autobahnen aufgestellt. Die Polizei hatte im Vorfeld eine Liste mit den zwischen 6.00 und 22.00 Uhr aktiven Tempomessstellen veröffentlicht. Zudem waren aber auch nicht öffentlich angekündigte Geschwindigkeitsmessungen geplant.

Laut Polizei gab es auch Negativhighlights: Ein Autofahrer wurde in Florstadt-Staden (Landkreis Wetterau) mit 87 statt den erlaubten 50 Kilometern pro Stunde geblitzt. Ihn erwarte ein Bußgeld von 260 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot. In Lampertheim (Kreis Bergstraße) wurde ein Kleintransporter mit 49 Stundenkilometern nahe einer Kita gemessen - erlaubt waren 30.

Ziel der europaweiten Aktion ist laut Polizei der Hinweis auf die Gefahren überhöhter und nicht angepasster Geschwindigkeiten. Bei der Kontrollaktion im vergangenen Jahr hatte die Polizei an knapp 200 Messstellen im Bundesland rund 205.000 Fahrzeuge kontrolliert. Davon waren rund vier Prozent zu schnell gefahren.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ich hab' noch so viel vor
Tv & kino
Zum Teufel mit den Prognosen: «Ich hab' noch so viel vor»
Filmfestival in Cannes - «The Apprentice»
Tv & kino
Trump will gegen Film über ihn vorgehen
Senua’s Saga: Hellblade 2 | Test: Die Hölle erwartet Dich im Action-Adventure-Game
Games news
Senua’s Saga: Hellblade 2 | Test: Die Hölle erwartet Dich im Action-Adventure-Game
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
KI-Gesetz der EU endgültig beschlossen
KI-Gipfel in Südkorea
Internet news & surftipps
KI-Gipfel: Unternehmen verpflichten sich zu KI-Sicherheit
Smarte Growbox: Hey-abby Grow Box «OG Edition»
Das beste netz deutschlands
Smarte Growboxen: Einfacher Cannabis-Anbau zu Hause
Toni Kroos
Fußball news
Königlicher Kroos hört nach EM auf: «Happy und traurig»
Rollstuhl vor einem behindertengerechten Beet
Wohnen
Garten für alle: Barrierefreiheit im Grünen