Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Neue Glasgondel fährt in den Schweizer Alpen

Das Bergpanorama unverstellt genießen - das geht in einer neuen Kabinenbahn im Süden der Schweiz. Vorausgesetzt, man ist schwindelfrei.
Glaskabinenbahn in Grimentz
Glaskabinenbahn in Grimentz
Glaskabinenbahn in Grimentz

Im Wallis kommen Touristen in einer neuen komplett verglasten Gondel den Berg hinauf. Die Kabinenbahn «Alpine Top» fährt von Grimentz ins Weisshorngebiet, wie Schweiz Tourismus mitteilt. Wer mitfährt, sollte schwindelfrei sein: Denn durch den verglasten Boden fällt der Blick direkt in die Tiefe.

Die Glasgondel fährt jede halbe Stunde von der 1600 Meter hoch gelegenen Talstation hinauf zur Bergstation mit Panoramarestaurant auf 2700 Metern. Vom dort starten Wanderwege durch das Gebiet, das seinen Namen vom 4505 Meter hohen Weisshorn hat, dem markantesten Gipfel der Gegend.

Eines der schönsten Schweizer Dörfer

Grimentz liegt im Val d'Anniviers im Süden der Schweiz, unweit der italienischen Grenze. Es gilt wegen seines malerischen Ortskerns mit Holz- und Steinhäusern als eines der schönsten Dörfer des Landes. Im Winter erschließen hier 21 Liftanlagen ein Skigebiet mit 115 Pistenkilometern.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Hugh Jackman
People news
Warum Hugh Jackman für neuen Film täglich 6.000 Kalorien aß
Lisa Müller
People news
Lisa Müller spricht über beleidigende Körper-Kommentare
Lady Gaga und Tony Bennett
Musik news
Lady Gaga erinnert an Jazz-Musiker Tony Bennett
Weltweite IT-Ausfälle
Internet news & surftipps
Bundesamt: Nach IT-Panne normalisiert sich Lage
Weltweite IT-Ausfälle
Internet news & surftipps
Microsoft: IT-Panne betraf 8,5 Millionen Windows-Geräte
Weltweite IT-Ausfälle - Los Angeles International Airport
Internet news & surftipps
Wie ein Fehler weltweite Computerprobleme auslöste
Michael van Gerwen
Sport news
Pause für van Gerwen: Darts-Star lässt sich Kiefer brechen
Der Saimaa-See
Reise
Finnland für Feinschmecker: Genuss am unendlichen See