Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Thüringen: Digitalisierung der Verwaltung schleppend

Eigentlich sollten 575 Verwaltungsdienstleistungen bis Ende 2022 online angeboten werden. Dieses Ziel wurde krachend verfehlt. Und so richtig voran kam Thüringen zuletzt nicht - bis auf eine Kommune.
Digitalisierung
Netzwerkkabel stecken im Höchstleistungsrechenzentrum HLRS in Ports eines Switchs. © Marijan Murat/dpa

Bei der Digitalisierung von Verwaltungsdienstleistungen kommt Thüringen nur langsam voran. Mit Stand März war für 214 Dienstleistungen flächendeckend kein Gang zum Amt mehr nötig, wie aus einer Übersicht des Bundesinnenministeriums hervorgeht. Das waren 20 mehr als ein halbes Jahr zuvor. Ursprünglich hatte die Bundesregierung bis Ende 2022 das Ziel gesetzt, 575 Verwaltungsdienstleistungen online anzubieten. Dieses Ziel wird auch bundesweit klar verfehlt. 

Thüringen befindet sich aber nach wie vor in der Spitzengruppe. Höher war die Zahl der angebotenen Dienstleistungen mit jeweils um die 250 nur in Bayern, Hessen und Hamburg, wie aus der Übersicht weiter hervorgeht. Bundesweit flächendeckend sind derzeit 155 Onlinedienste verfügbar, dazu kommen jeweils landesweite Lösungen.  

Auch einzelne Kommunen können solche Dienste anbieten. So waren im März 53 Leistungen in mindestens einer Thüringer Kommune verfügbar. Besonders weit vorn war demnach Weimar, wo 28 Angebote kreisweit umgesetzt wurden. In Sonneberg, Hildburghausen, Saalfeld-Rudolstadt, Greiz, Gotha und Schmalkalden-Meiningen war es jeweils nur ein Angebot.

In Thüringen ist der Übersicht des Bundesinnenministeriums zufolge etwa die Beantragung von Elterngeld, von Bauvorbescheiden und Baugenehmigungen oder von Aufenthaltstiteln überall über das Internet möglich. Für den Personalausweis, den Führerschein oder die Eheschließung bleibt im Vergleich zu manch anderen Bundesländern bis auf einzelne Landkreise überall im Freistaat der Weg zum Amt nötig.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Cate Blanchett
People news
Cate Blanchett verwendet deutsches Wort gerne im Alltag
Sean «Diddy» Combs
People news
Gewaltvideo aufgetaucht - Sean «Diddy» Combs äußert sich
Filmfestival in Cannes - Selena Gomez
Tv & kino
Selena Gomez: «Ich weiß nicht, ob ich sexy bin»
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Max Verstappen
Formel 1
Pressestimmen zum Großen Preis der Emilia-Romagna
Eine Auswahl von Lakritzsüßigkeiten
Familie
Nascherei mit Folgen: Wer bei Lakritz aufpassen sollte