Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Missbrauchsverdacht gegen Lehrer aus Rudolstadt

Ein schrecklicher Verdacht richtet sich gegen einen Lehrer: Der Mann, der an einer Schule in Rudolstadt unterrichtet hat, soll an Kindern sexuelle Gewalt ausgeübt haben.
Staatsanwaltschaft Gera
Der Eingang zur Staatsanwaltschaft im Justizzentrum Gera. © Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Weil er sich an Kinder vergangen haben soll, ist ein Lehrer aus Rudolstadt im Süden Thüringens vorübergehend festgenommen worden. Die Staatsanwaltschaft Gera wirft dem Sportlehrer schweren sexuellen Missbrauch von Kindern vor. Zudem soll der Mann kinderpornografische Schriften verbreitet haben, wie ein Behördensprecher auf Anfrage am Donnerstag sagte. Zuvor hatten mehrere Medien über den Fall berichtet.

Der Mann soll demnach schon am 15. Januar festgenommen, aber noch am selben Tag wieder auf freien Fuß gesetzt worden sein. Die Staatsanwaltschaft betonte, dass die Vorwürfe nicht den Schulbetrieb betrafen. Weitere Angaben machte die Behörde mit Verweis auf den Opferschutz nicht.

Der Lehrer sei suspendiert worden und habe ein Hausverbot erhalten, sagte eine Sprecherin des Schulträgers.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
The Masked Singer
Tv & kino
«Masked Singer»: Giovanni Zarrella war zweites «Mysterium»
Spaniens Alt-Königin Sofía
People news
Spaniens Altkönigin Sofía verlässt Krankenhaus
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Titelentscheidung vertagt
Fußball news
Bayern vertagt Entscheidung - Mainz siegt im Abstiegskampf
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen