Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Halle-Attentäter künftig in Gefängnis in Thüringen

Der Attentäter von Halle sitzt künftig in einem Gefängnis in Thüringen ein. Der Justizvollzug Sachsen-Anhalt habe am Dienstag eine Sicherheitsverlegung des 32-jährigen Strafgefangenen durchgeführt, teilte das Justizministerium in Magdeburg mit. Die Spezialeinheit des Justizvollzugs Sachsen-Anhalt habe den Mann in die Justizvollzugsanstalt Tonna im Landkreis Gotha gebracht. 
Prozess gegen Halle-Attentäter wegen Geiselnahme in Haft
Justitzbeamte führen den Angeklagten Stephan Balliet in den Gerichtssaal. Dort begann am Morgen der Prozess gegen ihn. © Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

Unmittelbar zuvor war Stephan Balliet in Magdeburg wegen einer Geiselnahme im Gefängnis Burg im Dezember 2022 zu einer siebenjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Er wurde bereits 2020 wegen des rassistischen und antisemitischen Anschlags von Halle zur Höchststrafe verurteilt. Balliet gilt als Sicherheitsrisiko für sich und andere. 

Nach der Geiselnahme in Burg hatte er in der JVA Augsburg in Bayern und in der niedersächsischen JVA Wolfenbüttel eingesessen. Für die Zeit des Prozesses war der 32-Jährige in der Jugendanstalt Raßnitz im Süden Sachsen-Anhalts untergebracht.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Pussy Riot
Musik news
Pussy Riot - Verachtende Aktionskunst gegen Putin in München
Taylor Swift
Musik news
Taylor Swift veröffentlicht Single mit Post Malone
Kingdom Come Deliverance 2: Vorschau zum neuen Mittelalter-Rollenspiel
Games news
Kingdom Come Deliverance 2: Vorschau zum neuen Mittelalter-Rollenspiel
Meta-Logo
Internet news & surftipps
Facebook-Konzern veröffentlicht neues KI-Modell
Android: Rufnummer unterdrücken – so telefonierst Du anonym
Das beste netz deutschlands
Android: Rufnummer unterdrücken – so telefonierst Du anonym
Kamerawagen von Apple
Internet news & surftipps
Apples Kamera-Autos und -Rucksäcke zurück in Deutschland
Sportministerkonferenz
Fußball news
Gewalt und Pyro in Stadien: Gipfel mit Verbänden nach EM
Mücken am Gitter
Reise
Malaria-Schutz schon Wochen vor Reise bedenken