Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Plattdeutsch an Grundschulen wird gefördert

Damit das Plattdeutsch in Sachsen-Anhalt weiter lebendig bleibt, fördern Land und Landesheimatbund die Regionalsprache an mehreren Grundschulen im Land. In den kommenden drei Jahren werden mehrere Arbeitsgruppen (AGs) an Grundschulen in der Altmark, dem Harz und der Börde mit rund 180.500 Euro gefördert, wie die Staatskanzlei auf Anfrage mitteilte. Die Mittel seien noch nicht ausgeschöpft, sodass weitere Schulen und Plattsprecher an dem Programm teilnehmen könnten. Viele Plattdeutsch-AGs hätten durch Lehrermangel und Corona-Pandemie vor dem Aus gestanden, teilte der Landesheimatbund mit. Im laufenden Schuljahr lernen den Angaben zufolge insgesamt 135 Kinder an acht Grundschulen in Sachsen-Anhalt Plattdeutsch in AGs. Mit den Fördermitteln sollen unter anderem Lehrmaterialien und ehrenamtliche Lehrkräfte finanziert werden.
Plattdeutsch-Unterricht
Doris Meinke von der Zentralstelle für Niederdeutsch unterrichtet Plattdeutsch in einer dritten Klasse einer Grundschule in Prenzlau. © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa
© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Prinz Harry
People news
Streit um Polizeischutz - Prinz Harry verliert vor Gericht
Palina Rojinski
Tv & kino
Palina Rojinski im neuen Rateteam von «The Masked Singer»
Dacia Maraini
Kultur
Dacia Maraini: Feminismus in Europa erlebt Rückschritt
Bosch
Internet news & surftipps
Bosch vereinbart KI-Kooperation mit Microsoft
Selbstfahrendes Testauto von Apple
Internet news & surftipps
Medien: Apple gibt Elektroauto-Pläne auf
Markus Haas
Internet news & surftipps
Mobilfunker O2 will Verlust von 1&1 mehr als wettmachen
Max Eberl
Fußball news
Eberls Mahnung an Bayern-Stars: «Wer gibt Herz und Seele?»
Ein Hinweis am Gartenzaun
Wohnen
Altbau-Erwerb: Wichtige Unterlagen im Blick behalten