Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Verdi ruft erneut zu Kino-Warnstreik auf

Kinobesucher müssen sich in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen am Samstag in mehreren Häusern auf Einschränkungen einstellen. Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten von Cinestar- und Cinemaxx-Kinos in Leipzig, Chemnitz, Magdeburg, Erfurt und Jena zu Warnstreiks aufgerufen. Gewerkschaftssekretär Lucas Munzke bat um Verständnis.
Protest von Kinomitarbeitern
Kinobeschäftigte demonstrieren während der Berlinale vor dem Cinemaxx-Kino mit Schildern und Transparenten für bessere Arbeitsbedingungen. © Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dpa

Derzeit laufen bundesweit Tarifverhandlungen für die Kino-Beschäftigten. Verdi fordert höhere Einstiegslöhne, eine bessere Lohnstruktur und eine höhere jährliche Sonderzahlung. Der Warnstreik soll bis Sonntag, 2.00 Uhr, dauern. Bereits im Februar hatte es Arbeitsniederlegungen gegeben.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Düsseldorf
People news
Campino hält Vorlesung über den «Lärm aus dem Internet»
Stratford-upon-Avon
Kultur
Was man von Shakespeare heute noch lernen kann
«Sing meinen Song»
Tv & kino
Pop, Punk und Peter: «Sing meinen Song» geht weiter
Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig nutzen
Das beste netz deutschlands
Gemeinsam Musik hören: Zwei Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig nutzen
Galaxy S23 FE: Die besten Alternativen zum Samsung-Smartphone
Handy ratgeber & tests
Galaxy S23 FE: Die besten Alternativen zum Samsung-Smartphone
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Ralf Rangnick
Fußball news
Rangnick immer mehr im Bayern-Fokus - Emery kommt nicht
Kranker Hund
Tiere
Tierrecht: Darf ich meinen kranken Hund zurückgeben?