Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Sächsische Linke übt sich in Selbstkritik

Angesichts schlechter Umfragewerte übt sich die sächsische Linke in Selbstkritik. «Wir haben uns die vergangenen anderthalb Jahre einfach zu sehr mit uns selbst beschäftigt. Das ist unattraktiv für jeden Wähler», sagte der Co-Vorsitzende der Linke Sachsen, Stefan Hartmann, der «Sächsischen Zeitung» (Freitag). Man müsse sich nun wieder als die Partei für die wichtigen Themen Gerechtigkeit, Frieden und Demokratie präsentieren.
Linke
Das Logo der Linken ist bei einem Parteitag an einem Mikrophon angebracht. © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

In einer am Donnerstag veröffentlichten Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des MDR rutschte die Linke in Sachsen unter die Fünf-Prozent-Hürde und muss daher um einen Wiedereinzug in den sächsischen Landtag bangen. Die Partei kam in der Erhebung nur noch auf vier Prozent. Bei der Landtagswahl 2019 schaffte sie noch 10,4 Prozent. In Sachsen steht am 1. September erneut eine Landtagswahl an.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Finale der ProSieben-Show
Tv & kino
«Der Floh» gewinnt «The Masked Singer»: «War das geil!»
Schauspieler Sir Ian McKellen wird 85
People news
Gandalf-Darsteller Sir Ian McKellen wird 85
«Kissing Tartu» in Estland
Kultur
Massenküssen und ESC-Songs in der Kulturhauptstadt
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Oleksandr Usyk
Sport news
Duell um Schwergewichtskrone: Profiboxer Usyk schlägt Fury
Ein Balkonkraftwerk in München
Wohnen
Wie melde ich mein neues Balkonkraftwerk an?