Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Gaming-Festival Caggtus lädt zum zweiten Mal zum Zocken ein

Die Leipziger Messe verwandelt sich am Wochenende wieder zum Zockerparadies. Wer viel Ausdauer hat, kann beim Gaming-Festival Caggtus 70 Stunden durchspielen.
Gaming-Festival
Ein Mann richtet am Stand von msi, einem Anbieter von Gaming-Computern, einen Gamer-PC für das Gaming Festival "Caggtus" ein. Vom 5. bis 7. April 2024 steigt hier die zweite Ausgabe des Gaming Festivals CAGGTUS. © Jan Woitas/dpa

Freeplay, Cosplay, LAN-Party - beim Gaming-Festival Caggtus in Leipzig kommen Spiele-Fans von diesem Freitag an auf ihre Kosten. Bis zum Sonntag dreht sich auf dem Messegelände alles um Computerspiele und das passende Zubehör. Nach der Premiere im Vorjahr wird das Festival zum zweiten Mal veranstaltet. 2023 kamen rund 14.800 Besucherinnen und Besucher.

Im Vergleich zum vorigen Jahr ist die LAN-Party deutlich gewachsen. Statt 1500 können in diesem Jahr nach Messeangaben 1900 Menschen teilnehmen - und 70 Stunden durchzocken. Die Messe spricht von «Deutschlands größter LAN-Party». Mehr als 50 Kilometer Kabel seien verlegt worden, damit alles stabil läuft.

Neben der LAN-Party gehört eine Entertainment Area zum Festival. Hier können Besucherinnen und Besucher an 60 vollausgestatteten Stationen verschiedene Spiele spielen («Freeplay»). Auf einer großen Bühne werden außerdem Highlights aus dem Gaming-Bereich präsentiert. Dort werden auch die Cosplayer in einem Wettbewerb ihre aufwendig gestalteten Kostüme vorführen.

Ein dritter Publikumsmagnet soll die Stream Area werden. Dort zeigen Content-Creatoren ihre Formate live auf dem Festival. An den Ständen verschiedener Aussteller können sich Interessierte zudem mit neuen Monitoren, Tastaturen oder Headsets ausstatten.

Wer nicht auf Bildschirme starren und klicken will, kann sich diesmal ganz klassisch auch einem Rollenspiel zuwenden. In einer analogen Ecke des Festivals laden nach Messeangaben professionelle Spielleiter zu Pen & Paper-Abenteuern ein.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Jenny Erpenbeck
Kultur
Jenny Erpenbeck gewinnt International Booker Prize
Ich hab' noch so viel vor
Tv & kino
Zum Teufel mit den Prognosen: «Ich hab' noch so viel vor»
Prinzessin Leonor erhält Auszeichnung in Spanien
People news
Kronprinzessin Leonor in Spanien gleich dreifach geehrt
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
KI-Gesetz der EU endgültig beschlossen
KI-Gipfel in Südkorea
Internet news & surftipps
KI-Gipfel: Unternehmen verpflichten sich zu KI-Sicherheit
Smarte Growbox: Hey-abby Grow Box «OG Edition»
Das beste netz deutschlands
Smarte Growboxen: Einfacher Cannabis-Anbau zu Hause
Toni Kroos
Fußball news
Königlicher Kroos hört nach EM auf: «Happy und traurig»
Eine Frau mit einem Kind beim Essen
Familie
Wie bringe ich Kindern Tischmanieren bei?