Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Europäische Halbleiter-Regionen wollen mehr zusammenarbeiten

31 Regionen in Europa haben sich in einer Allianz zusammengeschlossen, um die Mikrochipindustrie zu stärken. Ministerpräsident Kretschmer sieht Probleme bei der internationalen Wettbewerbsfähigkeit.
Chipindustrie
Ein Wafer der X-FAB-Gruppe liegt unter einem Mikroskop. © Sebastian Kahnert/dpa

Europas Halbleiter-Regionen wollen ihre Zusammenarbeit weiter ausbauen. «Diese globale Schlüsseltechnologie braucht eine wirklich starke Basis in Europa», sagte Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) am Mittwoch in Dresden beim ersten Jahrestreffen der Halbleiterallianz europäischer Regionen ESRA. Die Allianz werde maßgeblich dazu beitragen, dass Europa in der Halbleiterindustrie wettbewerbsfähig bleibe und dabei die technologische Souveränität Europas stärken sowie neue Arbeitsplätze und wirtschaftliches Wachstum in den Regionen fördern.

Am Mittwoch verabschiedete ESRA ein erstes gemeinsames Positionspapier. Darin wird die Notwendigkeit betont, die europäische Halbleiterindustrie langfristig zu unterstützen, Forschung und Entwicklung zu stärken und gute und auskömmliche Rahmenbedingungen zu schaffen. Um dem Fachkräftemangel zu begegnen, wollen die Unterzeichner auch in der beruflichen Bildung enger zusammenzuarbeiten. ESRA hatte sich im vergangenen September auf Initiative Sachsens gegründet. Sie hat 31 Mitgliedsregionen aus 12 Ländern.

Obwohl der europäische Wirtschaftsraum groß und bedeutend sei, sei er an vielen Punkten nicht mehr besonders wettbewerbsfähig, sagte Kretschmer mit Blick auf den europäischen Anteil von 10 Prozent an der weltweiten Mikrochipproduktion. Der weltweite Wettbewerb sei im Bereich der Mikroelektronik schon seit Jahrzehnten verzerrt, etwa durch hohe Subventionen in Asien. «Wenn wir wollen, dass dieser Teil der Produktion, der Wissenschaft, der Anwendungen bei uns in Europa stattfindet, dann werden wir diese Wettbewerbsverzerrung ein Stück weit ausgleichen müssen», sagte Kretschmer.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Xavier Naidoo
People news
Anklage wegen Volksverhetzung gegen Musiker Xavier Naidoo
Get Out: Das Ende des gefeierten Horrorfilms bei Netflix erklärt
Tv & kino
Get Out: Das Ende des gefeierten Horrorfilms bei Netflix erklärt
Star Trek: Prodigy Staffel 2 bei Netflix – am 1. Juli geht es los
Tv & kino
Star Trek: Prodigy Staffel 2 bei Netflix – am 1. Juli geht es los
iPad mini 7: Dann könnte es erscheinen, das soll es können
Handy ratgeber & tests
iPad mini 7: Dann könnte es erscheinen, das soll es können
Apple AirTags 2: Alle Gerüchte zu den Trackern der nächsten Generation
Handy ratgeber & tests
Apple AirTags 2: Alle Gerüchte zu den Trackern der nächsten Generation
iPhone kabellos aufladen: Das solltest Du dazu wissen
Das beste netz deutschlands
iPhone kabellos aufladen: Das solltest Du dazu wissen
Julian Nagelsmann
Fußball news
Nagelsmanns EM-Zündfunke: «Das ganze Land fiebert»
Eine Justizfachangestellte in einem Amtsgericht
Job & geld
Wann das Grundbuchamt auch eine Vollmacht akzeptieren muss