Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Sechsstelliger Schaden durch Brand an Schulturnhalle

An einer Schulturnhalle in Contwig im Landkreis Südwestpfalz hat ein Feuer in der Nacht zum Donnerstag einen Schaden von schätzungsweise 100.000 Euro verursacht. Die Flammen griffen auf einen Vorbau und die Fassade über und gelangten in zwei Werkräume der Schule, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Verletzt worden sei niemand. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Eine Brandstiftung schließe die Kriminalpolizei nicht aus und ermittle nun. Der Unterricht ist nach Angaben der Schule nicht beeinträchtigt.
Blaulicht
Auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr ist ein Blaulicht zu sehen. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Zunächst hatten ersten Einschätzungen der Polizei zufolge sechs Plastikbehälter mit Papierabfällen gebrannt. Sie standen unter einem Vorbau auf der Rückseite des Gebäudes in einem Bereich, der nicht einsehbar war. In die Innenräume sei das Feuer durch zwei geplatzte Fenster gelangt. Die beiden Zimmer und ein Flur seien teils stark verrußt worden, die Turnhalle selbst blieb unbeschädigt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Guy Pearce
Tv & kino
Kultfilm «Priscilla» soll Sequel bekommen
Anne Hathaway
People news
Anne Hathaway sollte bei Casting zehn Männer küssen
Grounded: So besiegst Du die Ameisenkönigin und diese Belohnungen warten auf Dich
Games news
Grounded: So besiegst Du die Ameisenkönigin und diese Belohnungen warten auf Dich
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Pixel-Smartphones: Update im April und März 2024 – das ist neu
Handy ratgeber & tests
Pixel-Smartphones: Update im April und März 2024 – das ist neu
Biker auf Motorrad-Tour
Das beste netz deutschlands
«Streckenheld» hat nützliche Tipps für Motorradreisende
Sicherheit
Fußball news
Wie sicher wird die Fußball-EM?
Mann schaut auf sein Smartphone
Gesundheit
Online-Schlafprogramme im Test: Apps überzeugen nicht