Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Wüst besucht Roboter-Labor

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) hat am Donnerstag ein Roboter-Labor in Bonn besucht. Das Humanoid Robots Lab der Uni Bonn forscht an innovativen Projekten zur Integration von Robotern in menschliche Umgebungen. «Die Verbindung von Robotik und Künstlicher Intelligenz kann unsere Gesellschaft auf vielfältige Weise bereichern: Sie stärkt unsere Wirtschaft, ermöglicht innovative Lösungen im Gesundheitswesen und eröffnet neue Möglichkeiten in Bildung und Forschung», sagte Wüst nach Angaben der Staatskanzlei.
NRW-Ministerpräsident Wüst
Hendrik Wüst bei der Klausurtagung vom CDU-Bundesvorstand im Hotel «Marriott». © Helmut Fricke/dpa

In einem Forschungsprojekt des Labors geht es darum, kranken Schulkindern mittels Virtual Reality und KI-gestützter Robotik personalisierte Lernmöglichkeiten zu bieten. Die Roboter dienten im Klassenraum als Avatar, erläuterte Maren Bennewitz, Leiterin des Humanoid Robots Lab. Kranke Schüler könnten den Roboter von zu Hause aus steuern und so aus der Ferne am Unterricht teilnehmen.

Wüsts Stippvisite in Bonn war eine von mehreren Stationen einer Rheinland-Tour. Unter anderem besuchte der Ministerpräsident auch das Centrum für Integrierte Onkologie an der Uniklinik Köln und sprach bei der Kölner Handwerkskammer mit Auszubildenden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
US-Sängerin Ashanti
People news
US-Sängerin Ashanti und Rapper Nelly erwarten Nachwuchs
Regisseur Jon M. Chu
Kultur
«Crazy Rich»-Filmhit kommt als Musical auf die Bühne
Protestaktion bei der Kunstbiennale
Kultur
Anti-Israel-Protest bei Kunstbiennale in Venedig
«South Park: Snow Day!»: Cartmans verschneites Abenteuer
Das beste netz deutschlands
«South Park: Snow Day!»: Cartmans verschneites Abenteuer
Olaf Scholz
Internet news & surftipps
«Hallo, hier ist Olaf Scholz»: Ampel jetzt auch auf WhatsApp
Android 15: Neuerungen, Release & Co. im Überblick
Handy ratgeber & tests
Android 15: Neuerungen, Release & Co. im Überblick
Bayern München - FC Arsenal
Champions league
Fünfter Startplatz: Bundesliga baut Vorsprung aus
Warum nicht mal eine Flusskreuzfahrt machen?
Reise
Warum nicht mal eine Flusskreuzfahrt machen?