Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Stürmische Nacht erwartet: Gewitter mit orkanartigen Böen

Ein Sturmtief soll ab Donnerstagabend Nordrhein-Westfalen überqueren. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet bis in die Nacht hinein verbreitet schwere Sturmböen, die mit bis zu 120 Stundenkilometern vereinzelt auch orkanartig ausfallen können. Dazu gibt es vermehrt kräftige Regenschauer, auch Gewitter sind möglich. Im Bergischen Land, dem Rothaargebirge und der Eifel fällt Dauerregen. Im Laufe der Nacht lassen Wind und Regen dann wieder nach. 
Sturm
Ein Windsack weht bei stürmischem Wetter im Wind. © Silas Stein/dpa/Symbolbild

In Richtung Wochenende erwartet die Menschen in Nordrhein-Westfalen wieder ein Mix aus Regen und Wolken. Am Freitag kann auch mal die Sonne herauskommen, bei Höchstwerten zwischen 7 und 11 Grad. Zeitweise kann es auch am Freitag noch starke bis stürmische Böen geben, die zum Abend aber wieder nachlassen sollten. Am Samstag und Sonntag bleibt es laut DWD wechselhaft mit häufigen Schauern.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Kunstbiennale - Archie Moore
Kultur
Biennale in Venedig ehrt indigene Künstler
Prinz Nikolaos und Prinzessin Tatiana
People news
Griechisches Prinzenpaar lässt sich scheiden
Sophia Thiel und Alexandru Ionel
Tv & kino
«Let's Dance»: Erneut 30 Punkte - zwei Tanzpaare raus
Erotik auf Smartphone
Internet news & surftipps
Verschärfte EU-Auflagen für Online-Sexplattformen
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Handy ratgeber & tests
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Bitcoins
Das beste netz deutschlands
Bitcoin-Halving: Wie wirkt sich das Event auf die Kurse aus?
Lukas Dauser
Sport news
Turn-Weltmeister Dauser krank: Kein EM-Start
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden