Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Expertin: Mehr tun gegen Cybermobbing auch an Schulen

Um gegen Cybermobbing vorzugehen, ist einer Expertin zufolge mehr Präventionsarbeit auch an Schulen nötig. «Das Problem wird größer, aber wir machen immer weniger», kritisierte Catarina Katzer vom Institut für Cyberpsychologie am Dienstag im ARD-Morgenmagazin aus Köln. Ein Gesetz gegen Cybermobbing, so wie es Italien und Österreich hätten, sei sinnvoll auch für Deutschland. Es würde deutlicher machen, dass man sich um die Opfer kümmere und diese sich gezielt wehren könnten - und zudem ließen sich damit zu verfolgende Taten gut zusammenfassen, sagte Katzer. Prävention solle verpflichtend in die Schulen getragen, die Lehrerfortbildung deutlich gestärkt werden.
Cybermobbing unter Schülern
Ein junges Mädchen zeigt das Display eines Smartphones mit einem weinenden Emoji bem Messenger «WhatsApp». © Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild

Die Pandemie habe das Problem verstärkt, nach Corona habe Cybermobbing zugenommen. Der Krisenmodus schüre Angst und Wut, umso mehr müssten auch junge Menschen Problemlösungsfähigkeiten erlernen, betonte Katzer. Zwischen Mobbing im Netz und körperlicher Gewalt bestehe eine Wechselwirkung. Es könne mit dem Smartphone anfangen, dann werde physische Gewalt angewandt - und Fotos und Videos von Angriffen würden im Netz verbreitet, schilderte die Expertin.

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) wollte an diesem Dienstag die polizeiliche Kriminalstatistik für 2023 vorstellen. In Nordrhein-Westfalen waren im vergangenen Jahr rund 1,4 Millionen Straftaten registriert worden - ein Zuwachs von 3,4 Prozent, wie NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) jüngst berichtet hatte. Kriminalität, die von Kindern und Jugendlichen ausging, nahm demnach deutlich zu.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Erstes Deutschland-Konzert der Sängerin Taylor Swift
Musik news
«Schön, euch zu sehen»: Taylor Swift grüßt Fans auf Deutsch
Konzert der Sängerin Taylor Swift - Gelsenkirchen
People news
Taylor Swift in Gelsenkirchen eingetroffen
Wolfgang Flatz und Johann König
Kultur
Künstler Wolfgang Flatz heilt eine Jugendsünde
Zwei junge Fauen mit ihren Smartphones
Das beste netz deutschlands
Smartphones: Besser sinnvoll schützen als teuer versichern
Screenshots von dem Computerspiel «Botany Manor»
Das beste netz deutschlands
«Botany Manor»: Botanik-Abenteuer mit Blitzlicht und Blüten
Eine Person entnimmt Airpods aus ihrem Case
Das beste netz deutschlands
Airpods: So koppelt man Ersatzstöpsel
Deutschland - Österreich
Fußball news
Kreuzbandverletzung: Oberdorf fällt für Olympia aus
Pimientos de Padrón
Familie
Pimientos de Padrón – am Stiel gepackt und weggesnackt